Eine kleine Auszeit im Robinson Club Ampflwang – Part II: Spaß für Minis

Weiter geht´s mit Teil II vom Reisebericht „Eine kleine Auszeit im Robinson Club Ampflwang„:

Spaß für Minis

Für Kids ist es hier einfach ein Paradies, die haben so einen Spaß mit den anderen Kindern, dürfen sich frei bewegen und es ist so einiges los: Ponyreiten, Reitstunden, Ausreiten in der Gruppe, ein großer Abenteuerspielplatz mit Bach und Brücken, ein Spielplatz für die Kleineren, Schwimmbad mit angenehm warmen Wasser (es werden auch Schwimmkurse angeboten), ein Außenpool mit Babybecken, Kindertenniskurse mit dem lustigen Heinz Jürgen (der unterrichtet auch uns Mamis, Erfahrungsbericht folgt), Beachvolleyball, geführte Familienwanderungen und natürlich das traumhafte Clubgelände inmitten der schönen Natur. Auch hier gilt wieder: Es kann alles mitgemacht werden, man kann aber auch einfach den ganzen Tag faul mit den Kleinen am Pool herumliegen oder den schönen Wald erkunden!

Robinson-Minis-I

Roby Club

Natürlich gibt es auch im Robinson Club Ampflwang den bekannten Roby Club für Super Minis (ab 2 Jahre), Minis (3-5 Jahre), Maxis (6-7 Jahre) uns R.O.B.Y. (8-12 Jahre), mit Betreuung von 9 bis 21 Uhr. Die Betreuer beschäftigen sich richtig süß mit den Kleinen. Mein Sohn durfte immer wieder reinschnuppern und wurde auch nach dem x-ten Mal dazukommen lieb empfangen, obwohl er gar nicht fix teilgenommen hat. Achtung, der Roby Song ist der schlimmste Ohrwurm aller Zeiten! Während ich diese Zeilen schreibe geht schon wieder „Der Roby mit der Sonnenbrille, uh la la“ durch meinen Kopf (hier könnt ihr in den Song reinhören), aber keine Sorge, der wird nur zu Beginn und einmal mittags mit den Kleinen gesungen – und die lieben das!

Robinson-MinisII

Die Indoor-Spielhalle

Bevor ich Teil II abschließe, kommt hier noch das Highlight: die neue Indoor-Spielhalle! Wir haben extra bis 2 Tage vor Abreise gewartet, unserem Sohn davon zu erzählen – gemein, ich weiß – aber wir wussten, dass das der Wahnsinn für die Minis ist und die sich da auch gefühlt 24 Stunden aufhalten könnten. Ein sicherer, sehr gepflegter Indoor-Kletterpark mit Basketballfeld im 1. Stock, Kletter-Areas, alles top gesichert, Rutschen, Rodelbahn, ein Bereich für Babys, eine Bobby-Car-Rennstrecke und vieles mehr – ein Erlebnis, wirklich unglaublich!

Demnächst folgt abschließend das Beste, der Teil der Teile für uns Mütter: „Quality Time für Mamis“.

Vielen Dank an Robinson Clubs für Einladung zu dieser Reise. –

0 Kommentare zu “Eine kleine Auszeit im Robinson Club Ampflwang – Part II: Spaß für Minis

  1. Pingback: Eine kleine Auszeit im Robinson Club Ampflwang – Part I, der Club |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.