Ehrwalder Almbahn in Ehrwald: Familienskigebiet mit Charme, hinauf geht´s mit der Kabinenbahn

Reisekooperation

Als leidenschaftliche Skifahrerin zu einem Presseskitag mit der ehemaligen Weltmeisterin im Riesenslalom Niki Hosp eingeladen zu werden, ist wie ein Sechser im Lotto. Sind dann noch vertretbare Temperaturen und stundelanger Sonnenschein vorher gesagt, ist es kaum zu toppen. Dachte ich, als mein Wecker um 5.30 Uhr in der Früh läutete und der Presseskitag im Skigebiet Ehrwalder Almbahn (Ehrwald) bevorstand. Nach ein paar „rasanten“ Abfahrten mit unseren einheimischen Ski Guides Niki Hosp (ex Skirennläuferin), Franz Dengg (Chef der Ehrwalder Almbahn) und Hans Hosp (Nikis Vater) und der coolsten Presse-Ski-Truppe, war klar, dass das ein super Sonnenskitag wird.

Neben einer Verbesserung unseres Schwungs dank Nikis Tipps, durften wir das gesamte familienfreundliche Skigebiet Ehrwalder Almbahn kennen lernen. Ein Blick hinter die Kulissen war dabei inklusive. Obwohl ich seit meiner Kindheit auf Skiern stehe, war mir bis dato nicht klar, wie viel Organisation und Arbeit hinter einem Skibetrieb steckt. Sehr spannend!

Nach einem sportlichen Tag mit tollen Gesprächen, großen Schwüngen, zu viel Jausen und traumhaften Panoramafahrten in beheizten 6-er Sesselbahnen, habe ich rasch alle wichtigen Mama Infos über das Familienskigebiet für euch zusammengeschrieben:

Klein und fein – das Familienskigebiet Ehrwalder Almbahn / Ehrwald

Acht Liftanlagen verteilen sich auf den knapp 28 Pistenkilometern im überschaubaren Skigebiet Ehrwalder Almbahn in Österreich. Nicht zu groß und nicht zu klein, so soll es für Familien sein. Einziges Problem: Verabreden am 6-er Sessel. Das bedarf einer genaueren Beschreibung des Treffpunktes, denn davon gibt es drei und die sind Hauptzubringer zu den schönen, langen Pisten. Düst der Papa ein paar Abfahrten alleine los, sollte man die Liftanlagen auf jeden Fall namentlich nennen.

Kein Warten und Frieren

Eine Kabinenbahn, drei 6-er Sessellifte, drei Ankerlifte und ein Babylift transportieren kleine und große Skifahrer von Piste zu Piste. Alle Liftanlagen so ausgelegt, dass niemand anstehen muss. Weiteres Highlight: Alle 6-er Sesselbahnen sind beheizt. Sprich kein Frieren am Lift, da Anstehen wegfällt und kein Einfrieren auf dem Lift. Der Sitzheizung sei dank. Finde ich sehr gut!

Platz für kleine Schneepflug Künstler

Große Kurven und ein langer Bremsweg? Kein Problem! Die Pisten sind breit und leer, vom Schwierigkeitsgrad her leicht und selten schwer. Kinder können entspannt ihre Kurven üben und Eltern weite Pisten und Bergpanorama genießen. Und wollen die kleinen Skihasen motiviert die Talabfahrt fahren, kann ich alle Mamas beruhigen. Die Talabfahrt ist sehr komfortabel, breit und nicht lang, so dass hier der kleinste Skifahrer zum Abschluss im Schneepflug hinunter düsen kann. Und danach ziemlich stolz sein kann!

Skifahren lernen

In der Skischule Total am Berg können Kinder Skifahren lernen. Die Leitung hat Tiefschnee Weltmeister Peter Larcher, der hier voller Herzblut im Einsatz ist. Eingeteilt wird in Anfänger, Könner, Fortgeschrittene und Tages-, sowie Halbtageskurse sind jederzeit buchbar. Alle Infos zu Kursen und Preisen findet ihr auf der Seite www.skischuletotal.at.

Zeit zu Zweit – stundenweise Baby- und Kinderbetreuung

Sehr lässig! Täglich findet im Tiroler Haus eine professionelle Kinderbetreuung statt. Haben die Sprösslinge nach langer Skigaudi keine Lust mehr, können sie hier gut betreut mit anderen Kindern spielen und relaxen. Mama und Papa können derweil entspannt zu Zweit die Pisten unsicher machen. Top: Die Kinderbetreuung startet ab 0 Jahren. Kinderbetreuung täglich 9 bis 15 Uhr // 12 Euro, eine Stunde & 7 Euro, eine halbe Stunde // Essen kann bei Bedarf hinzu gebucht werden // Infos

Essen

Kaiserschmarrn im Tiroler Haus an der Bergsation. Tipp: Ohne den Zusatz „karamellisiert“ bestellen. Ein Gedicht und das Rezept gibt es gratis dazu!

Die Berghütte Tiroler Haus funktioniert wie unsere schönen Münchner Biergärten. Mit kleiner Verbesserung: Wer lieber selbst Essen und Getränke mitbringt, ist genau so herzlich willkommen wie die Gäste im bewirteten Bereich. Dafür gibt es einen extra Bereich mit Perfect View. Außerdem gibt es den klassischen Selbstbedienungsbereich, einen bewirteter Bereich und eine Bar.

Bei allen Speisen wird Wert auf gute Qualität durch regionale Produkte sowie Produkte aus der eigenen Landwirtschaft gelegt. Top: Sogar die heiße Schokolade mit Sahne wird aus der Milch von den örtlichen Bauern gemacht. Köstlich!

Das wird getrunken – adults only!

Bombadino! Eierlikör, Espresso und ein Berg Sahne.

Aprés Ski für Alle

Kuhstall (Ischgl) war gestern, Vorhang auf für die Brent Alm an der Talstation. Während im vorderen Bereich die Tanzfläche in Skikluft unsicher gemacht wird und freudige Skifahrer Wiesn Hits trällern, geht es im Restaurant-Bereich mit Kamin und urigen Holztischen ruhiger zu. Ein guter Ort zum Einkehren mit Kids, bevor es heim nach München oder ins Hotel geht.

Hinkommen

Das Skigebiet Ehrwalder Almbahn liegt auf 1500 Metern mitten in der Tiroler Zugspitzarena und ist mit dem Auto in einer bis eineinhalb Stunden von München aus erreichbar.

Mit der Bahn gelangt ihr in knapp zwei Stunden vom Hauptbahnhof München aus zum Ehrwald Zugspitzbahn Bahnhof. Von dort aus chauffiert euch ein Bus binnen fünfzehn Minuten an die Talstation Ehrwalder Almbahn.

Mein Fazit

Hinfahren! Lohnt sich auch für einen Skitag. Während Familien in Scharen am Wochenende die Skigebiete im Münchner Umland unsicher machen, geht es hier angenehm ruhig zu. Kamikaze Fahrer bevorzugen die ge-hypten Skigebiete und die Atmosphäre ist angenehm. Tipp: Freunde von mir fahren sogar in den Weihnachtsferien nach Ehrwald und finden das richtig gut mit Kids.

Von München aus ist man ruck zuck da und der Wahnsinns Ausblick auf das Wettersteingebirge und die benachbarten Skigebiete Leermoos und Biberwier ist phänomenal – eine kleine Stadflucht! Kinderfreundlichkeit wird hier groß geschrieben. Sei es auf den Sesselliften, die immer über einen Kindersitz mit Ausfallschutz verfügen, in den Hütten mit ausgezeichneten Kindergerichten oder allgemein der Umgang auf der Piste. Ein wunderschönes, überschaubares, nicht zu schweres Skigebiet, dass ich Familien empfehlen kann.

Infos

Ehrwalder Almbahn // Dr. Ludwig Ganghofer-Straße 66, 6632 Ehrwald, Österreich //T +43 5673 2468 // Mail info@zugspitze.at // WEB // Parken kostenlos

 – 1000 Dank an Uschi Liebl PR & die tollen Guides von der Ehrwalder Almbahn für die Einladung zu diesem traumhaft schönen Skitag und die tollen Abfahrten! Das hat richtig viel Spaß gemacht. –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.