Benko Café – a new place in town

Das kommt dabei heraus, wenn zwei der bekanntesten Jungs aus der Münchner Gastro-Szene gemeinsam ihren ersten eigenen Laden eröffnen: benko! „Ben“ für Fiston Bentaleb und „ko“ für Stefan Köddermann. Die beiden Neuinhaber mischen in ihrem Café Industrial Chic mit einer besonderen persönlichen Note und man merkt sofort, wieviel Herzblut darin steckt. Sehr sehenswert und ein Ort zum relaxen! Von 7 bis 18 Uhr gibt es hier täglich (außer sonntags)  feinen Cappu, leckere Snacks, Kuchen und viele neue Saftkreationen (von denen ich heute eine mit Gurke, Apfel, Orange und Birne testen durfte – mhhh!) und gute Laune! Top für uns Mamis, die Zwei mögen Kinder und darum gibt es für die Kleinen einiges an Spielzeug und Bücher. Natürlich ist „benko“ nicht zu verwechseln mit einem Kindercafé, was ich Fiston, selbst Papa von zwei kleinen Mädels, gleich versprechen musste – im Spaß, versteht sich! Daher ist das heute vielleicht kein kategorisierter Cappu Day, aber trotzdem ein guter Ort zum entspannten Cappu trinken mit den Kleinen in kinderfreundlicher Atmosphäre und vermutlich mein neues Stammcafé!

Benko Café findet ihr in der Luisenstraße 41, zwischen Steinheil und Gabelsbergerstraße.

Benko4

Benko5

Benko7

  1. Pingback: Neu in München: Das Benko Restaurant in der Maxvorstadt |

  2. Pingback: Weltmeister 2014 – der Cappu danach |

  3. Loni Pöppel

    das ist eine ganz tolle Seite- ich bin begeistert!

    Herzliche Grüße aus dem Sauerland!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.