Wiesn 2019 Stadttour

Wiesn 2019! So war das „Meet Your Local Heroes“ Wiesn-Special mit Almdudler und MUCBOOK

Anzeige

O’zapft is – bald! Die Wiesn 2019 steht vor der Tür und ich durfte mich am Samstag feierlich einstimmen. Gemeinsam mit Almdudler und MUCBOOK habe ich mich auf die Suche nach den Local Heroes vom Oktoberfest begeben. Das war ‚a Gaudi‘. Und sportlich zugleich, denn wir sind auf Almdudler-roten Fixie-Bikes kreuz und quer durch München geradelt – in unserer hügeligen Stadt, Stichwort Nockherberg, nicht ohne.


Die „Meet Your Local Heroes-Tour“ hat das Stadtmagazin MUCBOOK gemeinsam mit Almdudler ins Leben gerufen. Hinter MUCBOOK steht Marco Eisenack, der voller Herzblut mit seinem lässigen Redaktionsteam Münchner Geschichten schreibt. Höre ich den Namen Almdudler, werden bei mir Kindheitserinnerungen geweckt, bei euch auch? Ich erinnere mich an Familienurlaube in Kärnten, in denen meine Geschwister, meine Cousine, mein Cousin und ich auf der Hütte Almdudler trinken und dazu Kaiserschmarrn essen durften. Das haben wir geliebt!

Bei jeder „Meet Your Local Heroes“-Tour werden spannende Münchner Stadtgestalten besucht und zu ihren Herzensprojekten interviewt. Und dabei alle Teilnehmer ausreichend mit eiskaltem Almdudler versorgt.

Meet your local heroes Tour by Almdudler

Meine Wiesn-Tour mit Almdudler und MUCBOOK

Wo kommen die Festzelte her? Welche Fahrgeschäfte sind ein Muss? Was für Geschichten verbergen sich hinter dem größten Volksfest der Welt. Wie schmeißen wir uns 2019 in Tracht? Und wer macht das Wiesnbier? Haben wir alles auf Almdudler-roten Fixie-Bikes herausgefunden. Fixie-Bikes haben übrigens nur einen Gang und sind oft ohne Bremse. Unsere hatten eine, puh! Die simplen Räder haben quasi gerade soviel, was wir zum Fortbewegen brauchen und sind super leicht. In meinen Highlights auf Instagram seht ihr unsere Wiesn-Tour auf „Fixies“ in Bewegtbild.

Ich bin jetzt aufs Oktoberfest vorbereitet. Einziger Nachteil: Viel zu früh im Wiesnfieber. Die Vorfreude steigt rasant! Lust auf ein wenig Wiesnstimmung. Dann nehme ich euch jetzt mit zur Wiesn-Tour:

1. Stopp: Wiesn Geschichten von Universum Oktoberfest

Wir lernen stilecht vor der schönen Bavaria Tanja von Universum Oktoberfest kennen, die als Wiesn-Guide Besucher über das Oktoberfestgelände führt. Tanja weiß echt alles über die Wiesn. Das fängt an mit der Geschichte – die Wiesn war einst ein Pferderennen anlässlich der Hochzeit von König Ludwig I. – und endet bei lustigen Anekdoten. Wichtiger Fakt, es gibt drei Oktoberfestgesetze:

  1. Die Schausteller und Wirte müssen aus München kommen.
  2. Es darf nur lokales Bier ausgeschenkt werden.
  3. Es dürfen keine festen Gebäude aufgestellt werden. Nur Zelte und Buden sind erlaubt. Wenige Wochen nach dem Oktoberfest ist die Theresienwiese so leer gefegt, als sei nie etwas gewesen.

Die Oktoberfest Führungen von Universum Oktoberfest gibt es seit 1995 für groß und klein. Super für Neulinge oder wenn ihr Wiesnbesuch habt!

Universum Oktoberfest Wiesnführungen

Tanja von Universum Oktoberfest in ihrem Element.

Universum Oktoberfest Führungen über das Wiesngelände

2. Stopp: O’zapft is! Aber nicht ohne Wiesnzelt

Wir treffen Baumeister Toni von den Pletschacher Bauprofis. Toni Pletschacher ist als „Herr der Zelte“ bekannt – er macht die gesamte Wiesn-Logistik für den Familienbetrieb. Bierzelte aufbauen, abbauen und einlagern. Der Wiesn-Aufbau startet Anfang Juli und dauert circa zehn Wochen! Spannend: Pletschacher hat alle Zelte auf dem Oktoberfest entworfen und gebaut. Zuletzt 2014 das neue Marstall Festzelt. Nur zwei nicht. Welche das sind, könnt ihr Toni bei Gelegenheit fragen. Ihr findet ihn vielleicht auf der Wiesn, da verbringt er auch nach dem Aufbau JEDEN TAG. Ein echter „Herr der Zelte“ eben.

Der Herr der Zelte Toni Pletschacher baut die Bierzelte auf und ab

Toni Pletschacher wird von uns mit Fragen gelöchert. Wann trifft man schon auf so ein Unikat!

3. Stopp: Das Mama-Tochter-Duo von Alpenmädel verrät uns die Trachtentrends

Kein Oktoberfest ohne Tracht. Damit wir zur Wiesn 2019 en vogue sind, legen wir als nächstes einen Stopp beim Mama-Tochter-Gespann vom Trachtenlabel Alpenmädel im Glockenbachviertel ein.

Trachtenladen Alpenmädel im Glockenbach

Die beiden haben einen Laden im Glockenbach und einen in Kitzbühel. Wir dürfen in chice Dirndl schlüpfen, Janker anprobieren und Tochter Claudia zu den neuesten Trachtentrends interviewen. Wichtigste Frage von uns Mädels: Wie tragen wir unser Dirndl dieses Jahr? Claudias Antwort: Einer der Dirndltrends 2019 ist der klassische Dirndlausschnitt (gerade) mit hochgeschlossener Bluse.

Den Münchner Trachtenladen Alpenmädel findet ihr in der Klenzestraße 4.

Alpenmädel Trachten für die Wiesn 2019 in München

Das tolle Mama-Tochter-Duo von Alpenmädel.

4. Stopp: Paulaner am Nockherberg

Wir erreichen unseren letzen Stopp für heute – das kleine Brauhaus Paulaner am Nockherberg (Hochstraße 77). Braumeister Uli empfängt uns gut gelaunt am Eingang und nimmt uns gleich mit hinter die Kulissen. Wir gehen durch lange Korridore und finden uns mitten in der Küche wieder, wo gerade Brotzeitplatten vorbereitet werden. Köstlich!

Wiesn Brotzeitteller

Weiter geht es in den großen Saal, wo zuletzt der FC Bayern seinen Double gefeiert hat.

Wiesn 2019 FC Bayern München

Zum Finale nimmt uns Uli mit an seinen Ort des Schaffens: Das Sudhaus. Wunderschön gelegen inmitten vom Wirtshaus. Hier sorgt er für die perfekte Würze vom Paulaner Bier.

Paulaner Oktoberfest Bier

Uli in „seinem“ Sudhaus – das Herz jeder Brauerei.

Paulauner am Nockherberg

Eine Etage tiefer steht die Malzmühle.

Paulaner Oktoberfest Bier von Braumeister Uli

Super war’s!

Almdudler Proviant leer, Tour geschafft! Jetzt geht es gut gelaunt an der Isar entlang zurück zum MUCBOOK Quartier in der Schillerstraße 3a.

Oktoberfest Stadttour München

Unsere rauschende Isar.

Almdudler und MUCBOOK Local Heroes Tour zum Oktoberfest in München

Almdudler leer, Tour vorbei!

Ein paar Facts zur Wiesn 2019

Hier sind noch ein paar Facts zum Oktoberfest für euch. Und, seid ihr bereit für die fünfte Jahreszeit?

Wann findet die Wiesn 2019 statt? Samstag 21. September bis Sonntag, 6. Oktober 2019.

Termine Kinderwiesn: Dienstag, 24.09.2019 und Dienstag, 1. Oktober 2019. Jeweils von 12 bis 19 Uhr.

Öffnungszeiten Oide Wiesn 2019: Täglich von von 10 bis 23 Uhr. Der Eintritt kostet dieses Jahr drei Euro (für Kinder unter 14 Jahren ist der Eintritt frei).

Der Bierpreis dieses Jahr: Die Mass kostet 2019 zwischen 10,80 und 11,80 Euro.

Wiesnaufbau 2019 mit den Pletschacher Bauprofis

Der Wiesn-Countdown läuft!


Danke an MUCBOOK und Almdudler für die tolle Wiesn-Tour. Das war super interessant und hat richtig Spaß gemacht!

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Almdudler entstanden.

Vielleicht gefällt euch auch: