Meine Ecke: München-Haidhausen

Neuer Monat, neue Ecke. Heute stellt euch Insa in der Rubrik „meine Ecke“ ihr Stadtviertel Haidhausen vor. Hier lebt die Architektin seit einigen Jahren mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern (dreieinhalb und fast ein Jahr alt). Und inzwischen hat Insa fast jeden Winkel vorwiegend mit dem Kinderwagen erkundet und sich in ihre Münchner Ecke verliebt.

Zusammen mit Sophia aus Hamburg hat Insa das Onlinemagazin „The White Marble“ gegründet mit allerlei Inspirierendem aus Kultur und Kunst für den Alltag mit Kind, kindgerechte Einrichtung und Design, alte und neue Spielzeug-Klassiker sowie exquisite Mode für Mamas und Minis. Außerdem berichten die Zwei vom Mamisein in Hamburg und München und wie sie es schaffen, den Alltag mit Kindern möglichst elegant über die Bühne zu bekommen. Unbedingt vorbeischauen: www.thewhitemarble.de.

insa-the-white-marble

Insas Haidhausen

Mein Haidhausen ist ein echte „Perle“. Zum Glück gibt’s hier noch jede Menge kleine Geschäfte, die das Viertel so lebendig und bunt machen. Und besonders stolz sind wir auf unsere vielen ausgesprochen guten Restaurants. Haidhausen ist ein bunte Mischung aus Bahnhofsleben, fast dörflichen Ecken, quirligen Straßenzügen im französischen Viertel und gemütliche Lieblingstreffpunkten am Wiener Platz mit Markt und Biergarten… Was braucht man mehr? Lasst Euch zeigen, was Haidhausen speziell für Mamis zu bieten hat:

Lieblingscafés in Haidhausen

Little Rabbit´s Room Wiener Platz

Am Little Rabbit´s Room kommt keine Mami vorbei. Halb Haidhausen sitzt hier bei Sonne mit dem Kinderwagen vor der Türe und genießt das Treiben auf dem Markt. Drinnensitzen ist auch schwierig, denn leider ist es tatsächlich fast so eng wie im Hasenbau und Kinderwagen müssen immer draußen bleiben… Wer größere und bewegungsfreudige Kinder dabei hat, holt sich deshalb sowieso direkt seinen Cappuccino to go und geht dann drei Schritte weiter in die Maximiliansanlagen oder zum Spielplatz. In jedem Fall DER Treffpunkt! (Little Rabbit´s Room, Wiener Platz)

…und noch ein „Hasenbau“: White Rabbit´s Room

Der White Rabbit´s Room an der Franziskanerstraße ist größer als am Wiener Platz und in dem coolen weiß-pinken Interior mit bezaubernden Details sitzt man auch gerne etwas länger. Toll ist der integrierte kleine Shop für hübsche Dekoartikel oder Party-Accessoires. Super Ausstattung für den nächsten Kindergeburtstag.

Die Kinder fühlen sich hier wohl: Mit Spielecke und Spielzeugkiste für alle Altersgruppen wird’s sicher keinem langweilig! Und mit dem obligatorischen Kindercappuccino im pastell bunten Becher und ein paar Schokoladenzigaretten wird es bestimmt ein gelungener Kaffeenachmittag für alle. (White Rabbit´s Room, Franziskanerstraße 19, nah am Rosenheimer Platz)

Preysinggarten

Zum Brunchen ist der Preysinggarten der perfekte Ort – im Sommer wie im Winter! Wenn es draußen kalt ist, sitzt man in den hübschen hellvertäfelten Räumen auf Bistromöbeln in gemütlicher Kaffeehaus-Atmosphäre. Sobald die ersten Sonnestrahlen rauskommen, lockt die Terrasse mit direkt angrenzendem Spielplatz. Es gibt eine tolle Frühstückskarte, aber auch ein gutes Mittagsmenü und zu jeder Tageszeit eine richtig gute Kuchenauswahl. Unbedingt mal probieren! (Preysinggarten, Preysingstraße 69)

Schönse Sachen für Kinder

Carlotona

Wer etwas für die Taufe oder das nächste große Familienfest sucht, ist bei Carlotona goldrichtig! Hier gibt’s elegante Kindermode aus Spanien für Babies und Kinder bis ins Teenager-Alter. Tüllröckchen, Knickerbocker, Ballerinas und Kaschmirjäckchen – alles fürs edle und elegante Outfit. (Carlotona, Steinstraße 3, gleich beim Wiener Platz)

Engel & Bengel

Hinter der wild bewachsenen Fassade gibt es eigentlich alles, was man zur Kinderausstattung benötigt – und das auch noch in schön! Hochwertige Kindermode, klassische Kinderzimmermöbel, die aktuellsten Kinderwagen und Buggies, sowie eine gute Auswahl an Spielzeug. Bei Engel & Bengel kauft man die Wiege, den hübschen Pyjama, die Kinderküchen-Utensilien oder die chicken Spielzeug-Körbe. Und während Mami shoppt, können sich die Kleinen in der gut ausgestatteten Spielecke vergnügen. (Engel & Bengel, Innere Wiener Straße 61)

En petit

Der Eckladen am Johannisplatz ist herrlich vollgestopft und es verbergen sich etliche kleine und große Schätze darin, die man zusammen mit der Besitzerin ausgraben kann: richtig schicke und trotzdem praktische Kindermode sowie geschmackvolle Trachten für Kinder und eine kleines aber feines Spielzeug-Angebot. Mein Tipp: Die Mützen-Auswahl bei en petit ist zu jeder Jahreszeit ungeschlagen! (En petit, Johannisplatz 13)

Schönes und Geschenke

Kokolores

Ein Laden für ganz viel unnütze Dinge, die man unbedingt braucht! Witzige Kinderzimmerlampen, Pompoms und Papiergirlanden, kleine Blechspielzeuge oder „Mitgebsel“ für Kindergeburtstage, ein wunderschöne Auswahl an Geschenkpapier, Seidenschleifen… Ich könnte bei Kokolores Stunden verbringen! (Kokolores, Wörthstraße 8)

Stoffzirkus

Für den Stoffzirkus hat die Besitzerin eine wirklich einmalige Sammlung von ausgefallenen Kinderstoffen zusammengetragen. Die schönsten Motive, aber auch schlichte Karos und Streifen, da juckt es selbst die unerfahrensten Hobbyschneiderinnen in den Fingern… Und während die Mamis wühlen und über ihre nächsten Stoffprojekte phantasieren, gibt’s für die Kinder eine große Spielzeugkiste mit tollen Retro-Spielsachen zum Entdecken. (Der Stoffzirkus, Metzstraße 1, zwischen Rosenheimer Straße und Weißenburger Platz)

Buchladen Pariser Straße

Der kleine Buchladen ist bis oben hin mit Büchern vollgestopft und für Bücherfreunde eine wahre Fundgrube. Ganz was anderes als die unpersönlichen großen Bücher Kaufhäuser in der Innenstadt! Hier berät die Besitzerin ausführlich und mit großer Leidenschaft und wer ein Geschenk sucht, findet sicher sofort etwas Passendes. Ein separater Raum ist nur den Kinderbüchern vorbehalten und lädt die kleinen Kunden ein, gemütlich in den schönsten neuen Büchern zu schmökern. (Buchladen, curiosa kultur antiquariat, Lothringer Straße 17/ Ecke Pariser Straße gegenüber der Postwiese)

Kultur für die Kleinsten

Gasteig Bibliothek für Kinder

An verregneten Nachmittagen oder in den Ferien können Kinder hier Stunden in den Regalen stöbern. Die Bücher sind für jedes Alter sortiert und eine Leseecke lädt zum gemütlichen gemeinsamen Lesen ein. Mein Tipp: neben den Büchern und Comics können natürlich auch viele Hörspiele ausgeliehen werden. Dann ziehen zuhause endlich mal wieder neue Klänge ins Kinderzimmer ein und es läuft wenigstens mal eine andere Endlosschleife! (Münchner Stadtbibliothek am Gasteig, Rosenheimer Straße 5)

Spielpätze Haidhausen

  • Postwiese – Lothringer Straße, zwischen Orleansstraße und Pariser Straße – für jedes Alter
  • Tassiloplatz – Welfenstraße – für jedes Alter
  • Hypopark – Elsässerstrasse – für jedes Alter
  • St. Wolfgang – hinter der Kirche St. Wolfgang – für Kinder bis 6 Jahre
  • Spielplatz am Gasteig – Anfang Innere Wiener Straße hinter der Kapelle – für Kinder bis 6 Jahre
  • Wiener Platz – zwischen Grütznerstraße  und Sckellstraße –für Kinder bis 6 Jahre
  • Haidenaupark – Spicherenstraße – für Kinder bis 6 Jahre
  • Kellerstrasse – zwischen Holzhofstraße und Pütrichstraße – für Kinder bis 6 Jahre
  • Johannisplatz 1 – nördlich von St. Johann Baptist – für Kinder bis 6 Jahre
  • Johannisplatz 2 – südlich von St. Johann Baptist – für kleine Kinder bis 3 Jahre

Shopping für Mamas

Nicole Mohrmann

Mode und Wohnaccessoires für die coole junge Münchnerin: Chick, aber trotzdem gerne bunt und mit Spaß-Faktor. Bald auf einer Hochzeitsparty eingeladen? Hier findet ihr sicher das richtige Kleid. Und die passenden Accessoires auch! Basttaschen, auffälliger Modeschmuck, Leoparden Stiefeletten, quietschbunte Seidenröcke und mehr. So macht Kombinieren doch Spaß! (Nicole Mohrmann, Innere Wiener Straße 50)

Macys

Ein echter Geheimtipp für jeden, der gerne Designer trägt, sie sich aber nicht ständig neu leisten kann. Hier gibt es eine tolle Secondhand-Auswahl von bekannten und ausgefallene Marken. Taschen, Schuhe, Kleidung. Immer einen Besuch wert! (Macys, Johannisplatz 20)

Livingroom

Hier hätte ich wirklich gerne mein Wohnzimmer! Im vorderen Bereich ist ein Café und von dort lassen sich die Schätze des Ladens wunderbar bestaunen. Die Besitzerin sucht immer die schönsten kleinen Möbel und Wohnaccessoires zusammen – eine Mischung aus klassisch, shabby chic und ethno – und man findet eigentlich immer etwas, um ein bisschen Livingroom zu sich nach Hause zu holen: einen tollen Spiegel, eine Vase oder ein Ikat-Kissen. Tipp: Nebenan gibt’s den dazugehörigen „Dressingroom“ mit ebenso fröhlichen und schicken Klamotten! (Livingroom, Wiener Platz 2)

Essen

Dal Cavaliere – Haidhausens Familien-Pizzeria

Im Dal Cavaliere sind Kinder immer gerne gesehen und ein Besuch ist hier deshalb meistens sehr entspannt. Der Innenraum ist wie eine typische italienische Pizzeria mit Holzfässern und Balkendecke: einfach gemütlich und genauso unkompliziert wie das italienische Personal. Im Sommer sitzt man draußen mit Blick auf den Weißenburger Platz. Übrigens stammen die Bilder im Restaurant vom Künstler Michael Ried, ein echtes Haidhausener Stadt-Original! (Dal Cavaliere, Weißenburger Straße, zwischen Rosenheimer Platz und Weißenburger Platz)

Chez Fritz

Das Chez Fritz ist immer unsere erste Wahl, wenn wir einen Babysitter ergattern können. Unser Place-to-be fürs Dinner-Date zu zweit! Tolle Atmosphäre wie in einem französischen Bistro, immer was los und trotzdem ein Ort für gute Gespräche. Im Sommer sitzt man gut am Preysingplatz draußen und genießt die Brise, die von der nahen Isar hochweht. Tipp: Moule-frites (Miesmuscheln und Pommes Frites) und einen leichten Weißwein bestellen, dann fühlt man sich gleich wie in Paris! (Chez Fritz, Preysingstraße 20)

Der Sizilianer

Auf kleinstem Raum kommt hier totales Süditalien-Feeling auf und das Essen ist ausnahmslos köstlich! Leider wird nur wochentags und mittags serviert. Wer aber in der Elternzeit ist oder sonst mal vorbeikommt, es lohnt sich! Tipp: Nach dem Mittagessen auch noch die tolle Pistazientarte probieren. Auch wenn die Hose schon spannt – muss sein! (Der Sizilianer Trinacria, Balanstrasse 25, gegenüber der St. Wolfgang Kirche)

Hofbräukeller

Eine Institution am Wiener Platz, die in etlichen Konstellationen Erfolg verspricht! Mit der Familie, mit Freunden, am Wochenende zum Weißwurstfrühstück oder am Abend zum zünftigen Braten. Am Besten im herrlichen Biergarten. Das sei der Schönste von München, wird sogar häufig behauptet!

Draußen mit Spielplatz, drinnen mit riesiger Spielecke, beides sogar mit Kinderbetreuung! Für Mütter ist der Hofbräukeller der ultimative Tipp an Regentagen: Mittags mit den Kindern zum Schnitzelessen einkehren und während die Racker selig malen oder mit der überdimensionalen Parkgarage spielen, gönnt sich Mami schon mal ein erstes kühles Radler. So schmeckt Bayern doch richtig gut! (Hofbräukeller, Innere Wiener Straße 90, gleich am Wiener Platz)

Mami needs a cocktail

Bar Maria Passagne (mein keiner Geheim-Tipp)

Eine kleine außergewöhnliche Bar und immer noch ein Geheimtipp! Haidhausen ist bekannt für seine Restaurants und nicht gerade für seine Bar-Szene, aber diese Bar ist einen Abstecher wert. Nicht von der Klingel (!) abschrecken lassen, denn drinnen trifft man auf eine unerwartet entspannte und lässige Stimmung – und sehr gute Drinks! Als Stärkung gibt es hervorragendes Sushi und hin und wieder sogar Live-Musik. Perfekt zu zweit oder zu dritt. Nicht gerade die Sex-and-the-City-Cosmopolitan-Bar, sondern eher bayerischer-Tarantino. Cool! (Bar Maria Passagne, Steinstraße 42)

Tipps & Extras

Der Markt am Wiener Platz insbesondere das Fischhäusl sind ein toller Treffpunkt und ein schönes Münchner Original.

Der Christkindlmarkt am Weißenburger Platz ist zur Adventszeit eine meist bessere und richtig schöne Alternative zu den großen Märkten in der Innenstadt.

Unterhalb des Maximilianeums sind an den Isarauen die besten Rodelhügel, die sich Klein und Groß bei Schnee nicht entgehen lassen sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.