Cappu Mum goes: Berlin mit Katharina

Katharina ist 34, Journalistin und schreibt mit ihrer Freundin Lisa Stadt Land Mama, das Blog-Magazin für Überalle Eltern. Mit ihrem Mann und zwei Kids (fast 2 und 5 Jahre) lebt die fröhliche Mami in Berlin. Vor einiger Zeit habe ich Katharina bei einem Event kennen gelernt. Sie mag Cappuccino, ist eine hippe Mami, sehr interessiert und viel mit Family in ihrer Stadt unterwegs. Die perfekte Besetzung für die Städte Edition – Danke!! Nächste Woche startet die Mercedes Benz Fashion Week Berlin. Und die Stadt steht Kopf. Für alle Mode-Fans, Berliner Mamis oder diejenigen, die eine Städtereisen mit Familie planen, verrät Katharina heute in „Cappu Mum goes: Berlin“ ihre Insider Tipps. Et voilá, die beste Location für ein Dinner mit Kids in Berlin, das Museum, in dem Dinoskelette kleine Kinderaugen staunen lassen, die Bar mit atemberaubenden Blick über die lebhafte Stadt und warum man in Berlin unbedingt mal den Touri-Bus nehmen sollte:

Der beste Cappu Place?

Berlin ist definitiv zu groß, um nur einen Ort zu nennen. Als ich noch im Prenzlauer Berg gewohnt habe, saß ich oft und gerne in der Meierei (Kollwitzstraße 42) oder habe mir im Bonanza Coffee Heros (Oderberger Straße 35) einen super leckeren Coffee to go geholt.

Die coolste Family Brunch Location?

Ich bin kein Brunch-Fan, ganz einfach, weil ich direkt nach dem Aufstehen Hunger habe – und das ist meist noch vor sieben Uhr morgens. Viele meiner Freunde gehen zu Anna Blume (Kollwitzstraße 83 // Prenzlauer Berg), in den Weltempfänger (Anklamer Straße 27) oder ins Nola’s am Weinbergspark (Veteranenstraße 9).

Wohin zum Dinner mit Kids?

Da Pizza ja immer geht: Papa Pane in der Ackerstraße 23 (die Pizza mit Büffelmozarella ist eine Offenbarung).

Und ohne?

Zenkichi (Johannisstraße 20 // Mitte), ein sensationeller Japaner in einer super coolen Location.

Deine Lieblingsbar?

Zum Ausgehen mag ich die Weichsel- und Weserstraße in Neukölln, dort besonders das Tier (Weserstraße 42) und Nathanja & Heinrich (Weichselstraße 44).

Kinderläden?

Die Kinderstube (Ecke Rykestraße), Me and my Mum (Marienburgerstraße 2), Rasselfisch (Rykestraße 44), Jacadi (Kürfüstendamm 67).

Shopping für Mamis?

Ich liebe das KaDeWe (Tauentzienstraße 21-24). Da ist alles unter einem Dach. Wer kleiner Labels sucht, sollte rund um die Alte – und Neue Schönhauser Straße in Mitte bummeln – hier auch in die kleinen Seitenstraßen abbiegen!

Stichwort Mum-Me-Time! Das beste DAY SPA?

Das SOHO House hat ein großartiges Angebot speziell für Schwangere und Mamas. Himmlisch!

Ein Kindermuseum?

Das Naturkundemuseum ist toll, denn da stehen riesige Dinoskelette herum. Finden alle Kinder toll.

Parks & Tiere?

Der Berliner Zoo und das dazugehörige Aquarium sind wirklich sehenswert. Zum Spazieren gehen eignet sich das Gleisdreieck, da gibt es Skater, Künstler, Spielplätze und und und. Auch toll: Ein Ausflug auf das Tempelhofer Flugfeld.

Der beste Blick über die Stadt?

Mit einem Drink in der Hand in der Monkey-Bar (oben im 25hours Hotel Bikini Berlin, Budapester Straße 40).

Touri Hot Spots?

Hört sich vielleicht spießig an, aber ich empfehle allen eine Busrundfahrt – da sieht man alle Highlights (Regierungsviertel und Brandenburger Tor sind ein Muss).

Mit Bus, Bahn oder dem Radl durch Berlin?

Einzelne Stadtteile kann man gut erradeln – für weitere Strecken definitiv Bus und Bahn (niemals Auto!).

Kannst Du ein Hotel für einen City Trip mit Family empfehlen?

Eins der Motel One’s. Die liegen immer zentral und sind vom Standard her echt ok!


Zu den “Cappu Mum goes”-Editionen Hamburg, Bonn, Köln, Frankfurt und Wiesbaden bitte einmal hier entlang: City Guides.

Vielleicht gefällt euch auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.