StiftScherePapier Italien mit Familie

Kein München Sommer ohne unser Lastenrad! Summer-Mama Nadja König verrät ihre Sommertipps

30 Grad und Sonnenschein. Zeit für das Comeback der Summer-Mamas! Meine Sommerkolumne „Summer-Mama“ letztes Jahr war super und euer Feedback großartig. Darum geht’s diesen Sommer weiter und zwar gleich heute! Vorhang auf für die erste Summer-Mama 2019: Die Illustratorin Nadja König von StiftScherePapier.

Nadja König Illstratorin München StiftScherePapier

Summer-Mama Nadja König

Die talentierte Illustratorin Nadja König ist Mama von zwei zauberhaften Mädchen, liebt und lebt das Leben mit Familie in München. Zeichnet oder bloggt sie nicht gerade, findet ihr sie mit ihrem Lastenrad und ihren zwei Mädels im „Gepäck“ durch unsere City düsen.

Nadja König und Familie

Unter ihrem Namen StiftScherePapier zeichnet Nadja wunderschöne, filigrane Illustrationen, die gefühlt halb München schmücken. Jüngst das Schaufenster von Dallmayr und Maßkrüge im Hippodrom. Nicht selten flattern von ihr handgeschriebene Einladungskarten zu besonderen Events in die Münchner Briefkästen. Fashion- und Lifestylebrands wie Pommery Champagner und Guhl sind auch Fans. Kein Wunder – diese feinen Zeichnungen versprühen Emotionen und wirken durch kleine Details und bunte Farben lebendig.

Einen Einblick in Nadjas Arbeit wie Illustrationen entstehen und ihre fertigen Arbeiten bekommt ihr auf ihrem StiftScherePapier Instagram Channel. Ich empfehle zur Inspiration ein paar Klicks auf ihre Seite mit Blog, auf dem sie Reisetipps für Familien in Europa mit schönen Videos und Illus gibt.

Illustration der Illustratorin Nadja König von StiftScherePapier

Silvester für Pommery.

Illustration der Illustratorin Nadja König von StiftScherePapier

Nadjas Illus auf Guhl Schampoos.

Illustration der Illustratorin Nadja König von StiftScherePapier

Schaufensterdeko für Dallmayr.

Die Illustratorin Nadja König von StiftScherePapier illustriert den Maßkrug vom Hippodrom

Illus für den Hippodrom Maßkrug.

Als Nadja und ich uns kennenlernten, war Nadja „noch“ nicht Mama und hatte neben dem Hauptjob als Designerin gemeinsam mit ihrem Mann Johannes ein eigenes Schmucklabel. Über die Jahre sind wir uns sporadisch beruflich und privat über den Weg gelaufen. Das war immer eine Freude! Erst mit Babybauch, dann mit Baby Nummer eins. Die kleine Lady Nummer zwei habe ich leider noch nicht kennen gelernt, aber das holen wir nach. Oh ja, München ist ein Dorf. Heute freue ich mich riesig, Nadja als Summer-Mama zu Gast auf Cappu Mum zu haben. Viel Spaß mit Nadjas fantastischen Sommertipps:

Kein München Sommer ohne…

Unser Lastenfahrrad. Wir haben es zwar erst den zweiten Sommer, aber ja, ich kann sagen: ein Sommer ohne Lastenrad wäre für mich mit zwei Kleinkindern mittlerweile wirklich undenkbar. Ich liebe es, in München mit dem Rad unterwegs zu sein und das ganz ohne Parkplatzsuche oder Fahrpläne.

Der schönste Sommertag mit deiner Familie…

Nach einem gemütlichen Frühstück – das leider immer eher früher als spät stattfindet – packen wir unsere Badesachen ein und fahren raus an den Ammersee. Unser Ziel ist das Strandbad in St. Alban (Seeweg-Süd 90, Dießen am Ammersee). Das Strandbad liegt wunderschön und ist sehr großzügig. Grüne Wiesen und ein kleiner Spielplatz für die Kinder ist mit dabei. Hier können Familien entspannt einen schönen Sommertag verbringen. Mit baden, sonnen und Quatsch machen! Und kommt der große Hunger, gibt es hier Pizza und Co. am Kiosk.

Deine Mama-Uniform im Sommer…

Mein kurzer Jeansoverall von Sisley, den ich vor ein paar Jahren auf unserer Elternzeitreise in Venedig gefunden habe. 

Ein schnelles Sommergericht…

Fischpäckchen mit Blumenkohlreis. Das Sommergericht geht einfach und gelingt sicher. Kalorienbewusst aber innovativ. Egal, ob das für unsere Familie oder für Gäste ist, Fischpäckchen schmecken immer lecker und sind ein Erfolg! 

Illustration Sommergericht von StiftScherePapier

Rezept für Fischpäckchen Blumenkohlreis: 

Für zwei Fischpäckchen braucht ihr:

  • 2 Red Snapper Filets 
  • 1 EL frisch geriebener Ingwer
  • 1 EL Sojasauce
  • 1/2 Blumenkohl, Strunk entfernt, Röschen grob gehackt 
  • 2 EL Kokosöl
  • 3 Frühlingszwiebeln, in 1/2 cm große Stücke geschnitten 
  • Salz 
  • 1 TL Kurkuma 
  • 50 g Mangold, gehackt
  • 10 Kirschtomaten, halbiert 
  • Pfeffer 
  • 2 Limetten 

So geht’s:

1. Fisch mit Ingwer und Sojasauce einreiben. Gehackten Blumenkohl im Blitzhacker zerkleinern, bis seine Konsistenz an Reis erinnert. 

2. Einen Esslöffel Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Frühlingszwiebeln darin bei mittlerer Hitze mit einer Prise Salz eine Minute anbraten. Kurkuma und Blumenkohlreis hinzufügen. Eine Minute unter ständigem Rühren mitbraten, bis der Blumenkohl Farbe angenommen hat. Die Pfanne vom Herd nehmen. 

3. Zwei Blätter Backpapier in Quadrate von mindestens 45 Zentimetern Länge zuschneiden. In die Mitte jedes Quadrats einen Teelöffel Kokosöl geben. Mangold, Blumenkohl Reis und Tomaten darauf verteilen. Die Fischfilets drauflegen, mit Salz und Pfeffer bestreuen und jedes Filet mit dem Saft von einer Limette beträufeln. Backpapier von den Seiten über dem Fisch einschlagen, die Kanten fest zusammenfalten. Wenn nötig, mit Küchengarn fixieren. 

4. Fischpäckchen auf ein Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der mittleren Schiene 15 bis 20 Minuten garen. Die köstlichen Fischpäckchen ungeöffnet servieren. Dazu passen Baguette und grüner Salat. 

Das Rezept ist aus dem Deli Magazin, leicht und super lecker.

Der Sommerdrink 2019…

Lillet Wild Berry. Erfrischend und unfassbar lecker! Mit frischen Beeren, mhhh… 

Dein Lieblingsort zum Cappuccino trinken in München bei Sonnenschein…

Auf jeden Fall das ShotGunSister in Giesing. Nachdem die Kinder im Kindergarten sind, noch schnell einen Abstecher mit dem Fahrrad machen. Einen der Plätze vor dem Laden ergattern und einen schnellen Cappuccino genießen. Dann ruft der Schreibtisch! 

1000 Dank für deine tollen Sommertipps, liebe Nadja!

Foto-Credits: Alle Fotos @StiftScherePapier

Ein München Sommer mit Kind
Vielleicht gefällt euch auch: