Ein Terminplaner für 2017. Think pink!

Kindergartentermine, Cappu Dates mit Freundinnen, Events, Reisen, U-Untersuchungen und mehr. Willkommen im neuen Jahr. 2017 hat noch nicht begonnen und wir Mamis verlieren jetzt schon den Überblick.

Terminplaner vs. Handykalender

Seit vielen, vielen Jahren bin ich in Besitz eines Smartphones und verstand es irgendwann auch, dieses sinnvoll mit meinem Google-Kalender zu verknüpfen. Jedoch vergesse ich nach wie vor jeden zweiten Termin, der in meinem iPhone steht – trotz Erinnerungsfunktion! So ging ich vor einigen Jahren zurück zum guten, alten Taschenkalender. Vorzugsweise in Pink. Darin kann man neben den Terminen wunderbar Notizen machen, Ideen notieren und Erinnerungen festhalten. Offline. Fast wie ein kleines Tagebuch, dass an ein vergangenes Jahr erinnert. Mein Favorit war bist dato das Modell in Beere von Leuchtturm im Handtaschenformat. Äußerst praktisch, denn nachdem die sperrige Wickeltasche voller Freude aussortiert wurde, konnte ich den kleinen Timer in jeder noch so kleinen Handtasche unterbringen. Sogar in der chicen Clutch.

Pretty in pink

Eine liebe Freundin hat mir gerade ihre neueste Errungenschaft in Sachen Timer gezeigt. Einen Taschenkalender von Letts, in Knallpink – pinkfarbener geht es kaum. Mit dem Terminplaner bekommt „Think pink“ ganz neue Dimensionen und dem guten Start ins neue Jahr steht nichts mehr im Wege.

Den musste ich mir sofort zulegen. Übrigens: Letts ist nicht neu. Vor 200 Jahren wurde von John Letts der erste Timer herausgebracht. Vor lauter Filofax, Moleskine und Co. ist mir das Label bisher nie aufgefallen. Der Letts Terminkalender ist zwar etwas dicker als die Timer von Leuchtturm, aber dafür bleibt noch mehr Platz für Notizen und ein Plätzchen in der Handtasche ist nach wie vor gesichert. In die Clutch passt dieser Terminplaner 2017 leider nicht mehr, aber wann führt man die schon aus…

Letts A6 Dazzle 2017 Pink (circa 14,50 Euro) findet ihr in München im kleinen Laden Schreibmayr in den Fünf Höfen (Theatinerstraße 11) und online zum Beispiel hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.