Mama Spa: 5 Feel-Good-Helferchen für die kleine Auszeit daheim

Der Herbst ist kalt, so  richtig kalt. Da hilft ab und an nur eins, ein heißes Bad. Mit den richtigen Feel-Good-Helferchen hat das im Nu sogar richtiges Spa-Format. Was dazu gehört? Ganz klar: Entspannung, Hautpflege, Facial, Massage und Nagelpflege. Bereit für eine unkomplizierte Mum-Me-Time daheim? Hier sind fünf Wolfühl-Tipps für ein wohltuendes Mama Spa:

1. Entspannung:

Think pink. Pinkfarbenes Badewasser mit dem Titel „Zeit für Dich“ – muss ich mehr sagen?! Seit mich eine Freundin auf die Verwöhnbäder von Tetesept (aus dem Drogeriemarkt) aufmerksam machte, wurden fast alle getestet. Pink hat natürlich den ersten Platz gemacht, ganz klar. Wohlfühlfaktor garantiert!

2. Hautpflege:

Granatapfel Schönheits­dusche von Weleda. Klingt gut. Ist es auch. Zwar nicht pink, aber trotzdem das perfekte, sanfte Feel-Good-Helferchen Nummer zwei.

3. Facial:

Die Gesichtsmaske. Überaus wichtig und wohltuend zugleich! Hach, mehr braucht man (Mama) doch fast gar nicht zum Durchatmen und Entspannen. Ebenfalls ein Tipp einer Freundin: Apivita (Apivita, Express Beauty, Hydrating & Antioxidant Mask, with Sea Lavender) direkt aus Griechenland. Diese Maske ist ein wahres Wundermittel. Danach fühlt sich die Gesichtshaut an, wie nach einem guten Treatment. Dazu noch der feine Urlaubsduft – perfekt!

4. Nacken und Rücken:

Tigerbalsam. Ein alt bewährtes erste Hilfe Mittelchen bei Nackenverspannungen, hervorgerufen durch das Tragen und Hochheben der Kleinen sowie lange Tage vorm PC. Vorsicht: Unbedingt fern von den Kleinen aufbewahren!

5. Nagelpflege:

Die Alverde Nagelpflegecreme Aprikose von dm rundet das Mama Spa Programm glamourös ab. Denn diese Creme ist DAS Wundermittel für Nägel und Nagelhaut – vor allem im Winter. Seit ich den Tipp bekam, ist dieses kleine Creme dauerhaft im Einsatz. Wirklich super!

Vielleicht gefällt euch auch:
  1. Katrin Tewes

    Tolle Tipps mal wieder! Das Granatapfel Duschgel liebe ich auch! Und die Gesichtsmaske werde ich gleich mal bestellen und ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.