Gastbeitrag: Osterdeko selber machen. Tolle Tipps von der lieben Inga (Le Carrousel)

Hallo ihr Lieben,

nicht erschrecken, heute schreibt hier ausnahmsweise mal nicht die Cappu Mum! Meine liebe Freundin Claire hat mich nach Tipps für Ostern gefragt, die für Mamis schnell und einfach (wer hat denn schon zu viel Zeit) umsetzbar sind und natürlich auch was her machen.

Normalerweise findet ihr meine DIY-Ideen auf LeCarrousel und in meinen kleinen Online-Shop mit Stoffen, Bändern (als Schneiderin ist das eben meine Leidenschaft) und noch vielem mehr.

So, nur noch eine Woche bis Ostern, nichts wie ran ans Dekorieren!

Zuerst gibt’s einen neuen frühlingshaften Look für den Flur: Eine Wimpelkette aus Papier mit frischen Farben!

Die Wimpel kann man entweder selbst aus weißer Pappe zuschneiden oder als Set bei mir im Shop fertig kaufen und dann nach Herzenslust bemalen, bekleben, stempeln und und und. Da sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt und man kann das auch ganz wunderbar gemeinsam mit Kindern vorbereiten.

Ich habe den Wimpeln mit Masking Tape und Wasserfarben einen grafischen Touch gegeben, eigentlich wollte ich noch „Frohe Ostern“ in schwarzen Lettern ergänzen, mal sehen, ob ich das noch mache…

Wimpel_Bild2

 

Hier noch weitere Ideen, zum Beispiel als Tischkarten.

Wimpel_anders_Bild3

 

À propos Tisch, für unsere Ostergäste wird natürlich der Tisch schön dekoriert:

Ostertisch_Bild4

Ostern_Bild5

Neben Kirschblütenzweigen und Papageientulpen, Kerzen und Ostereiern sind zwei kleine DIY-Projekte auf dem Tisch versteckt… die Osterbox mit Kresse und die Stoff-Hasen auf den Tellern!

Für die Osterbox einfach eine Eierschachtel zerschneiden und mit weißem Lack ansprühen, Eierschalen mit Watte und Kresse, Blumen oder kleinen Ostereiern „bepflanzen“.

Die Hasen sind auch schnell gemacht! Stoffstücke nach Abbildung ausschneiden, ein Gesicht aufmalen (kann man natürlich auch besticken… das dauert aber etwas…) und mit der Nähmaschine einmal mit dem Zick-Zack-Stich umrunden. Gerade das leichte Ausfransen finde ich ganz charmant… wie echte „Hasenhaare“. Jetzt nur noch mit Leckereien füllen, ein hübsches Band dazu, fertig!

Hasen_Bild6

Und für die Kleinen?!

Hasenshirt_Bild7

Einfach den Hasen auf einen Body oder T-Shirt aufbügeln und schon hat man eine süßes Outfit für Ostern! Diese und andere Applikationen gibt es bei mir im Shop.

Frohe Ostern wünscht euch Inga von Le Carrousel!

Bilder: Lecarrouselblog.com

  1. Oh die Ostersäckchen finde ich ja total süße ♥ Geniale Idee 🙂 Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.