Apfelpfannkuchen: Ein 5-Minuten-Mutti-Rezept

Wer kennt das nicht?! Man kümmert sich um alles und denkt sich plötzlich „Hm, irgendetwas stimmt hier nicht, ich werde immer langsamer!“ und merkt, dass die Kleinen satt, zufrieden und glücklich spielen, der Haushalt gemacht ist, aber man selbst noch nichts gegessen hat. Und wenn der Hunger mal wieder so groß ist, dass der Akku nur noch für höchstens fünf Minuten Kochzeit reicht, kommt hier mein ultimatives 5-Minuten-Rezept für zwei Apfelpfannkuchen – mhhh!

Zutaten Apfelpfannkuchen

  • 2 Eier
  • 2 EL Zucker
  • 50 gr Mehl (3 EL)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 50 ml Milch (4-5 EL)
  • 1-2 Äpfel

So einfach geht´s:

Einfach ruck zuck alle Zutaten mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren und die Äpfel in dünne Scheiben schneiden. Ein Stück Butter in einer großen Pfanne erhitzen, die Hälfte vom Teig hinzugeben, sofort die Apfelspalten darauf verteilen und die köstlichen Pfannkuchen von beiden Seiten goldgelb backen.

Die fertigen Apfelpfannkuchen nach Belieben mit Zucker oder auch Zimtzucker bestreuen und fertig ist das 5-Minuten-Gericht.

Bon Appétit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.