Tunika Kleid Herbstlook

Das Tunika Kleid im Alltag – mit Upgrade für den Herbstlook

Das ABBA-Fieber ist ausgebrochen! Seit der Premiere von Mamma Mia höre ich täglich ABBA Songs und trage am liebsten Hippe-Teile. Gut, dass mein Kleiderschrank diesbezüglich einiges zu bieten hat und die meisten Boho-Kleider alltagstauglich sind. Es sind lediglich zwei Stilregeln für den Alltagslook zu beachten, vor allem für den Büro-Look. Erstens: Die gute Qualität ist das A und O, hochwertige Stoffe machen den sichtbaren Unterschied. Zweitens: Das Kleid darf nicht zu kurz sein. Nicht, dass der Gedanke aufkommt, wir Ladies haben das Büro mit der Strandbar verwechselt.

Mein Lieblingskleid diesen Sommer ist ein rotes Tunika Kleid aus Griechenland (Pearl & Caviar), aus Katrins lemoni Store, woher sonst! Das Kleid ist ein echter Alleskönner, aus 100 Prozent hochwertiger Baumwolle und endet kurz über dem Knie. Der perfekte Begleiter für Stadt und Strand. Das Beste daran: Ich kann mein Lieblingssommerkleid mit einem kleinen Styling-Upgrade wunderbar im Herbst weiter tragen!

Herbstlook mit Tunika Kleid

Herbstlook mit Tunika Kleid

Das Styling – so funktioniert der Herbstlook mit Tunika Kleid

Zugegeben fällt es schwer, nach dem Traumsommer vom Herbst zu sprechen. Ich könnte so weiterleben: Sommerlaune, leichte Anziehsachen, Freibad, Stand Up Paddeln, Picknick im Park, Fußball spielen im Hinterhof und Sundowner am See. War das nicht der Hit! (Kennt ihr die tollen Summer-Mama-Tipps?) Nichts desto trotz naht der Herbst. Also machen wir das Tunika Kleid bereit für die goldene Jahreszeit! Im Herbst ist das Boho-Kleid der Blusenersatz.

Mein Styling-Tipp für den Herbstlook: Enge Jeans unterm Kleid tragen und derbe Biker Boots dazu kombinieren. Eine chice Kette und Armbänder dazu und das herbstliche Outfit im Boho-Chic steht. Das Beste: Kommt der Sommer für eine Stippvisite zurück, könnt ihr einfach die Jeans ausziehen, in die Handtasche stopfen und die warmen Sonnenstrahlen genießen!