Käsekuchen Rezept für Cheesecake mit Frischkäse

Schneller Käsekuchen: Cheesecake mit Frischkäse à la Marion

Es ist mal wieder an der Zeit für ein schnelles Kuchen Rezept. Und ich sage euch, dieses Rezept hat es in sich. Die Rede ist von einem Käsekuchen, besser gesagt Cheesecake mit Frischkäse von meiner lieben Freundin Marion – seit Jahren unser Lieblings-Käsekuchen. Das beste daran: Kompliziert überlassen wir den Super-Bäckern, heißt wenig Zutaten, ruck zuck zubereitet und das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Der Backvorgang im Ofen dauert zugegebenermaßen, aber das Warten lohnt sich. Der Kuchen schmeckt himmlisch, super fluffig und sorgt bei Gästen (immer!) für Begeisterung. Hier ist Marions Originalrezept für euch:

Cheesecake mit Frischkäse à la Marion

„Heiß geliebt und kalt gegessen! In New York darf der berühmte Käsekuchen auf keiner Kaffeetafel fehlen.“

 

Käsekuchen Rezept für Cheesecake mit Frischkäse

Für den Käsekuchen Teig braucht ihr folgende Zutaten:

  • 250 gr Mehl
  • 60 gr Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 130 gr kalte Butter
  • 1 Eigelb

Zutaten Füllung:

  • 500 gr Doppelrahmfrischkäse
  • 125 gr Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 El abgeriebene Zitronenschale
  • 4 Eier
  • 300 gr saure Sahne
  • 3 El Mehl
  • 4 EL Sahne

Fett für die Form (Springform 26 cm Durchmesser)

So geht der schnelle Käsekuchen:

1. Zubereitung Teig/Boden:

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Zucker und Vanillezucker hinzugeben und vermischen. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Eigelb zum Teig geben.

Jetzt alles mit den Händen zu einem glatten Teig kneten und anschließend abgedeckt 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

2. Zubereitung Füllung:

Den Frischkäse, Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale verrühren.

Die Eier trennen.

Eigelb und saure Sahne nacheinander unter die Frischkäsecreme rühren. Mehl und Sahne hinzugeben und ebenfalls unterrühren.

Das Eiweiß zu steifem Eischnee schlagen und vorsichtig unter die Creme heben.

Die fertige Käsekuchenfüllung im Kühlschrank kalt stellen.

3. Backen

Teig und Füllung haben wir. Jetzt rasch die Springform einfetten und den Teig für den Boden in der Form verteilen. Dabei einen circa drei Zentimeter hohen Rand formen.

Den Teig zehn Minuten auf mittlerer Schiene bei 200 Grad backen.

Die Backofentemperatur auf 225 Grad hoch stellen und die Füllung auf dem Teig verteilen, glatt streichen und 15 Minuten backen.

Die Backofentemperatur auf 120 Grad hinunter schalten und den Kuchen 50 Minuten weiter backen – gegebenenfalls mit Backpapier abdecken, damit der Käsekuchen nicht zu dunkel wird.

Den Käsekuchen abkühlen lassen und vor dem Servieren mindestens eine Stunde kalt stellen.

Bon Appétit!