Persönliche Weihnachtsgrüße per Post versenden: Weihnachtskarten super einfach gestalten und ruck zuck abschicken!

Weihnachtsgrüße per Post versenden mit Sendmoments

Anzeige

Ein erster Advent wie aus dem Bilderbuch, die erste Kerze brennt, es schneit und die Stadt ist weiß. Weihnachtszeit, wir sind bereit! Zum Start der Adventszeit habe ich eine weihnachtliche Themenwoche vorbereitet. Los geht es mit meinem Lieblingsthema: Persönliche Weihnachtsgrüße per Post versenden.

Handgeschriebene Weihnachtsgrüße gehören für mich zu Weihnachten wie wallende Blümchenkleider zum Sommer. Eine E-Mail ist schnell getippt und bringt in der Weihnachtszeit eine nützliche Zeitersparnis mit sich, dennoch geht nichts über die persönlichen, handgeschriebenen Weihnachtsgrüße. Soviel Zeit muss sein! Ich freue mich jedes Jahr wie ein Schneekönig über liebe Weihnachtspost im Briefkasten und genau so macht es mir riesigen Spaß, persönliche Weihnachtsgrüße per Post zu versenden.

Zugegebenermaßen gerne auch last minute, aber die Karten kommen (meist!) bis zum Weihnachtsfest am 24. Dezember an. Dieses Jahr bin ich pünktlich dran!

Das Verfassen der Weihnachtsgrüße muss zelebriert werden

Aus dem Verfassen von Weihnachtsgrüßen könnt ihr im Nu ein schönes Event machen. Am besten abends, wenn die Kleinen schlafen, mit einer feinen Tasse Tee, selbst gebackenen Plätzchen und Weihnachtsmusik (die Mariah Carey Weihnachts-CD „Merry christmas“ ist hier ein empfehlenswerter All time favorite). Dabei kann man wunderbar entspannen, das Jahr Revue passieren lassen und sich an tolle Erlebnisse zurück erinnern.

So geht die frohe Weihnachtspost super flott

Keine Weihnachtsgrüße ohne Weihnachtskarte. Das dritte Jahr in Folge habe ich unsere Weihnachtskarten bei Sendmoments (Motiv: Freudenfunken) gestaltet und bestellt. Das geht ruck zuck und dauert circa 15 Minuten vom Design bis zur Bestellung:

1. Auf www.sendmoments.de ein Design auswählen.

2. Das ausgewählte Design individualisieren, natürlich mit allen Familienmitgliedern als Cover Models. Tipp: Spart euch den Fototermin beim Fotografen und wählt einen Familienschnappschuss aus dem Handy als Titelbild aus. Hierzu könnt ihr abends auf der Couch gemütlich den Fotostream durchscrollen und einen Schnappschuss heraussuchen. Ein Familienfoto aus dem Sommerurlaub, ein Selfie von der Wiesn oder vielleicht ein Bild von der Familienwanderung im Münchner Umland? Motive gibt es gewiss ausreichend. Der Familienschnappschuss sorgt im Nu für gute Laune beim Empfänger, ist aus dem Leben und so schön wie das professionelle Familienfoto vom Fotografen. Zu guter Letzt die Weihnachtssprüche „Frohe Weihnachten“, „Ein gutes neues Jahr“, „Merry Christmas“ nach eigenem Gusto in die vorgegeben Textfelder auf der Karte tippen und fertig ist das Ganze.

3. Passende Briefumschläge könnt ihr praktischerweise gleich mit in den Warenkorb packen.

4. Die Bestellung absenden! Eure individualisierten Weihnachtskarten sind ein paar Tage später bei euch. Top: Ihr könnt auch via Express-Lieferung bestellen, falls ihr Last minute dran seid.

PS: Eure Weihnachtskarten könnt ihr im Warenkorb zwischen speichern dann gehen beim kurzzeitigen Verlassen vom Laptop keine Änderungen verloren.

Eine wunderschöne Adventszeit!

Weihnachtsgrüße per Post

– Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Sendmoments entstanden. –