Apfelkuchen vom Blech fürs Picknick

Apfelkuchen-Blechkuchen

Wetter gut, alles gut. Dürfen wir den neuesten Wetterprognosen Glauben schenken, wird es endlich wärmer. Zwar mit Regen hier und da, doch so lange der Parka nicht ein drittes Mal aus der hintersten Schrankecke hervor gekramt werden muss, ist alles gut. Zeit für das erste Picknick im Englischen Garten. Picknicken ist übrigens lange Trend. In Sex and the City picknickte Carrie Bradshaw bereits im Trachten-Look mit ihren Ladies im Central Park. Aus den Boulevard Magazinen lachen einen bei ersten Sonnenstrahlen Stars und Sternchen von ihren Picknickdecken aus an. Erst letztes Jahr trafen mehrere tausend Gäste anlässlich des 90. Geburtstages der Queen zum Picknick auf der Prachtstraße „The Mall“ ein und hielten ihre Teestunde im Freien ab, trotz Regenschauern!

Bullerbü in München

Zum Glück müssen wir gar nicht so weit reisen! Wir haben den wunderschönen Englischen Garten, wo wir uns „very british“ mit unseren Kids niederlassen können. Mit einer bunten Picknickdecke, einer Thermoskanne voll Tee oder Kaffee und leckeren Snacks. Am liebsten im Nördlichen Teil vom Englischen Garten, der mit seinen grünen, teils ungemähten Wiesen fast so idyllisch ist wie Bullerbü.

Kein Picknick ohne Kuchen, Apfelkuchen!

Beim Picknick am Sommernachmittag darf der Kuchen nicht fehlen. Am besten Blechkuchen, denn der lässt sich wunderbar in kleine Viertel schneiden, gut in der Brotzeitbox transportieren und ohne Besteck essen – im Freien ist Krümeln erlaubt! Hier ist ein schnelles Apfelkuchen Rezept ohne Schi Schi für euch. Der Blechkuchen ist ruck zuck gebacken!

Zutaten für schnellen Apfelkuchen vom Blech:

Für den Teig braucht ihr:

  •    200 g Butter
  •    6 Eier
  •    200 g Zucker
  •    Saft und Schale einer Zitrone
  •    300 g Mehl
  •    1/2 Päckchen Backpulver
  •    Prise Salz

Für den Belag braucht ihr:

  •    6 Äpfel
  •    Zimt & Zucker

Apfelkuchen-Blechkuchen

Zubereitung:

1. Die Butter zerlassen und mit allen Zutaten mit dem Rührgerät zu einem feinen Teig vermischen.

2. Den fertigen Teig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen.

3. Jetzt rasch die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden.

4. Die Apfelstücke mit Zimt und Zucker je nach Menge und Geschmack in einer Schüssel vermengen und auf dem Teig verteilen. (Zimt und Zucker können auch ganz weggelassen werden!)

4. Den Blechkuchen im Backofen bei 200 Grad (Umluft) circa 40 Minuten lang backen.

5. Bon Appétit und viel Spaß beim Picknicken!

***

Mehr einfache Kuchen Rezepte auf Cappu Mum:

Marmorkuchen: Einfach zubereitet und so gut

Feiner Apfelkuchen

Kirsch-Streusel-Kuchen: Dieser Blechkuchen schmeckt Mamas & Minis

Sandkuchen

Schoko-Sandkuchen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.