Tiefenentspannt durch die Weihnachtszeit. Könnte klappen!

Weniger Stress in der Weihnachtszeit. Ein großes Thema, das gerade durch die Netzwelt schwirrt. Auch von Titelblättern lachen einen Header wie „Weihnachten ganz entspannt“ an. Finde ich gut. Schließlich ist Weihnachten wunderschön. München ist DIE Weihnachtsstadt, mit romantischen Christkindlmärkten und prunkvoller, leuchtender Weihnachtsdekoration. Wäre doch schade, wenn wir das vor lauter Vorweihnachtsstress verpassen. Gut, versuchen wir, dieses Jahr Weihnachten gaaaaanz tiefenentspannt zu erleben. Warum nicht? Einen Versuch ist es allemal wert!

Tiefenentspannt = geistig und körperlich tief entspannt (so der Duden)

Passt – kriegen wir hin, oder?! Zu geistig fällt mir spontan folgendes ein: Ein Spaziergang entlang der strahlend, leuchtenden Brienner Straße. Gerne im Anschluss mit einem Glühwein oder Kinderpunsch bei weihnachtlichen Klängen. Magie! Wir können abschalten. Gerade bei der Eiseskälte sind solch weihnachtliche Spaziergänge mit den Kleinen einfach fabelhaft.

Körperlich. Ebenfalls easy. Ist ja ein dehnbarer Begriff. Den Körper eingehüllt in schöne, kuschelige Kleider und wir Mamis können wunderbar relaxen – drinnen und draußen. Wenn nichts ziept und keiner frieren muss, ist es perfekt. Tiefenentspannt eben!

Cosy christmas – gemütliche Kleidung für die Weihnachtszeit

tiefenentspannt-weihnachten-1

1. Wollpullover

Ein Muss! Ohne kuschelige Pullover geht im Winter gar nichts. Am liebsten Kaschmir, aber auch für den kleineren Geldbeutel gibt es derzeit feine Modelle in den Läden. Mein Favorit kommt von ZARA, mit Rüschen, passend zur romantischsten Zeit des Jahres. (Grauer Pullover mit Rüschen, ZARA)

2. MOM Jeans

Für mich die beste Erfindung seit es Jeans gibt. Kein Ziepen und Bauch einziehen. Kein beengtes Gefühl, wenn doch wieder zuviel Weihnachtsgebäck verputzt wurde. So muss eine Weihnachtshose sein. Nebenbei trés chic und Figur schmeichelnd. (Closed Pedal Pusher, über Reyerlooks)

3. Stiefeletten

Es kann nicht jeden Tag UGGs geben, da sind Stiefeletten eine wunderbare Abwechslung. Bestenfalls aus schwarzem Leder, von dem sich Matsch oder Fußabdrücke der Kleinen schnell abwischen lassen. Gerne mit kleinen Highlights versehen, wie hier die Bänder. (Offene Stiefeletten mit Riemchen, ZARA – dazu passen lustige Happy Socks oder chice Netzstrümpfe)

4. Umhängetasche

Mit langen Schulterriemen, damit die Tasche problemlos über den dicken Parka passt. Und in Knallfarben für den Farbklecks im Winter. (Umhängetasche, Koorelo, über lemoni – hier findet ihr den kompletten Artikel über den Shop mit griechischen Spezialitäten)

Titelbild: ZARA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.