Cappu mum goes… Köln mit den Kölner „FOURhang auf“-Ladies Katrin, Maike, Nicole

Viel Rosa und ein Quattro Infernale… Nicole und Maike kennen sich seit Teenager-Tagen und gehen miteinander durch dick und dünn. Maike und Katrin wohnen Tür an Tür, da wird aus zwei Wohnungen schnell mal eine große WG. Katrin und Leonie sind Schwägerinnen. Nicole, Maike und Katrin sind drei Mütter aus Köln. Leonie ist die Hauptstadtkorrespondentin für den neuen Blog FOURhang auf, der im dezenten Rosaton gehalten ist. Wohl ganz klar, dass der gleich in meine Leseliste aufgenommen wurde!

Heute lest ihr die City-Tipps der 3 Kölner „FOURhang auf“-Ladies und nächste Woche geht es dann gleich mit Leonies Berlin-City-Tipps weiter. Ihr dürft gespannt sein. Aber jetzt erst einmal Vorhang auf, für die lustige Girl Gang:

Der beste Cappu Place?

Wir lieben das Hallmackenreuther. Allein der Name ist Kult! Ob zum späten Frühstück, für ein Stück Kuchen mit Kaffee oder einen Drink am Abend – hier sind die echten und coolen Kölner.

Die coolste Family Brunch Location?

Selbstgemachter Bio-Babybrei und Waffeln am Stiel – müssen wir noch mehr sagen? Das Café Fräulein Frida in Ehrenfeld ist wunderschön und herzlich.

Wohin zum Dinner mit Kids?

Für etwas ältere Kinder, die auch schon bei den Eltern mitessen können, empfehlen wir das Hans im Glück mitten im Zentrum. Hier gibt es die besten Burger der Stadt und man fühlt sich dank der Deko wie im Wald. Echtes Erlebnis für die Kinder!

Und ohne?

Wir machen mit Burgern weiter und gehen immer wieder gerne zur fetten Kuh. Alles ist hand- und hausgemacht und kommt aus der Gegend. Ihr müsst im Zweifel etwas Zeit mitbringen, weil der Laden immer brechend voll ist. Es lohnt sich aber! Wer eher Lust auf Tapas und Wein hat, sollte ins Meister Gerhard gehen. Und die beste Pizza in Köln bekommt ihr bei 485grad. Bei dieser Temperatur werden die Pizzen im Steinofen gebacken. Absolut lecker und cool.

Eure Lieblingsbar?

Die Lorbass Bar ist immer einen Besuch wert. Sehr stylish mit Steindwänden, roten Möbeln und Schachbrettboden. Danach geht es für uns auch immer wieder gerne in die Scheinbar im Belgischen Viertel.

Kinderläden?

Die schönsten Kinderschuhe bekommt man in Köln bei Zumnorde. Ansonsten gibt es bei nicola reizende Klamotten, Accessoires und ebenfalls Schuhe. Wir könnten hier alles kaufen!

Shopping für Mamis?

Den schönsten Schmuck in Köln gibt es bei Mytho. Tolle Ohrringe, Statementketten, coole Clutches! Wir haben ihn: den einzigen Deutschland-Store von Granit. Zum Stöbern, für Geschenkideen oder für die eigenen vier Wände. Ebenfalls absolut empfehlenswert für Einrichtungswünsche: Living Wohndesign.

Stichwort Mum-Me-Time! Das beste DAY SPA?

Ab ins Neptunbad. Es ist einfach wunderschön und man fühlt sich wie in einem anderen Land. Danach gibt es High Tea im Hotel Excelsior. Dabei hat man die Wahl zwischen verschiedenen Teesorten, dazu werden kleine Sandwiches und Scones mit Cream sowie Marmelade gereicht. Ein Genuss!

Ein Kindermuseum?

Wir empfehlen die interaktiven Ausstellungen von Akki: „Hands on – Berühren erlaubt“ ist das Motto aller Ausstellungen im Akki-Kindermuseum in Düsseldorf. Dafür fährt man als Kölner dann auch mal gerne in die verbotene Stadt.

Die Kölsche Kinderrundfahrt sollte jede Familie mit Kindern in Köln einmal erlebt haben: eine ganz besondere Stadtrundfahrt mit Mini-Zug, Schiff und Gondel. Mit der Rheinparkbahn, der Seilbahn, dem Zoo-Express und der Rheinfähre geht es quer durch Köln.

Parks & Tiere?

Da kommen von uns die Klassiker: Kölner Zoo, Lindenthaler Tierpark, Wildpark Dünnwald und Wildgehege Brück.

Perfect View über die Stadt?

Mit der Kölner Seilbahn, auch Rheinseilbahn genannt, überquert ihr den Rhein und habt einen tollen Blick auf beide Rheinufer-Seiten. Für etwas ältere Kinder lohnt sich eine Ballonfahrt über Köln und die Umgebung. Und im Sommer unbedingt auf den Dom steigen und den Blick über die ganze Stadt genießen.

Touri Hot Spots?

Jetzt zu Weihnachten lohnen sich sämtliche Weihnachtsmärkte der Stadt. Der am Dom ist sicherlich von der Umgebung her der schönste, aber daher auch leider der vollste. Die echten Kölner gehen gerne zum Weihnachtsmarkt am Rudolfplatz. Dort gibt es mittlerweile auch einen echten schwul-lesbischen Weihnachtsmarkt, genannt Christmas Avenue.

Mit Bus, Bahn oder dem Radl durch die Stadt?

Da scheiden sich die Geister: Wir sind mit allem unterwegs. Die Bahn und der Bus sind wahnsinnig praktisch mit Kinderwagen. Und es gibt immer liebe Kölner, die einem beim Ein- und Aussteigen behilflich sind. Mit Fahrrad fahren wir gerne abends zu unseren Verabredungen, da wir dann keine Parkplatzprobleme haben.

Könnt ihr ein Hotel für einen City Trip mit Family empfehlen?

Wir empfehlen das Novotel. Pluspunkte: großes Zimmer mit Bettbank für Kinder, Restaurant mit Kindermenü sowie Spiel- und Unterhaltungsbereiche. Außerdem bekommt jedes Kind bei der Ankunft ein kleines Geschenk. Wir sagen: Top!

 

Weitere tolle City Guides findet ihr hier: Cappu Mum goes…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.