Schlanke Jeans – hola!

Mamas lieben Jeans. Ein besseres Kleidungsstück (ausgenommen von Maxikleidern) für den Mama-Alltag gibt es fast nicht. Wenn die Lieblingshose aus denim dann auch noch schlanker macht und unauffällig das ein oder andere lästige Pölsterchen am Oberschenkel kaschiert, ist es nahezu perfekt.

Mein Tipp: NYDJ – Not Your Daughter’s Jeans (findet ihr in München bei Ludwig Beck und Lodenfrey). Im Winter bereits in schwarz Probe getragen und nun ist auch ein Sommermodell in meinem Kleiderschrank gelandet. Die schlanken Jeans von NYDJ sind genial, denn erstens muss man hierfür je nach Modell kein Vermögen ausgeben, zweitens sind sie leicht – somit auch für den Sommer geeignet und durch den Stretch-Anteil wirklich sehr angenehm an den Beinen zu tragen und zaubern durch den Lifting-Effekt (!) ruck zuck eine Kleidergröße weg(fast zumindest) – aber hallo!

Was passt dazu?

Basttasche-Arvacas

Luftige Hemden

Die Lieblings-Hippie-Tunika, ein weißes oder blau-weiß gestreiftes Hemd einfach lässig in die schlanke Jeans gesteckt und fertig.

Große Shopper

Der Schriftzug „Hola“ in Pink auf dem Jute-Shopper sorgt per se für gute Laune und wenn man dann mit dem Tragen dieses Täschchens auch noch einen guten Zweck erfüllt, ist das doppelt gut. Der sommerliche Shopper aus Jute ist von „the Jacksons“, einem kleinen Label aus London. The Jacksons Gründerin Louise Jackson arbeitet mit einer Gemeinschaft von Frauen im Südwesten von Bangladesch zusammen, mit dem Ziel, so viele Frauen wie möglich zu beschäftigen und ihnen bei fairer Arbeit ein besseres Leben zu ermöglichen, sie zusätzlich medizinisch zu versorgen und eine Ausbildung zu verschaffen. So oft es geht, reist sie nach Bangladesch, um vor Ort bei den Frauen zu sein. Designed werden die Jute-Shopper im Atelier in Notting Hill. Das leichte, durch Jute strapazierfähige It-Piece gibt es in unterschiedlichen Designs und mit Statements in mehreren Sprachen.

Avarcas

Die Menorca Schuhe zählen zu meinen persönlichen Must-Haves im Sommer. Gab es noch vor ein paar Jahren nur die tristen Modelle, strahlen einen mittlerweile Avarcas in Gold, mit Leo-Print, mit Glitzer oder im Hippie-Fransen-Design von den Füßen der schönen Spanierinnen an. Für Avarcas muss man auch nicht gleich nach Menorca fliegen, denn endlich gibt es eine kleine Auswahl auch online in Deutschland (u.a. bei Jutelaune.com und Avarcaria.de) sowie in einigen kleinen Shops. Eine praktische Alternative zu Birkenstocks, ebenfalls zum Hineinschlüpfen und sofortigem „Herumlatschen“

Mamamode-Jeans

12.7. 2016

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.