Maxi Cosi Stella – im Alltagstest

Anzeige

Ein Hybrid aus klassischem Kinderwagen und praktischem Buggy. Die Sache mit dem Suchen und Finden vom richtigen Kinderwagen. Zwar ist mein Söhnchen bereits länger aus dem Kinderwagenalter heraus, dennoch erinnere ich mich gut an dieses schwierige Thema. Wir hatten damals das große Glück, den Kinderwagen von der Cousine als Leihgabe zu bekommen, so konnte ich meinen Kleinen erst im chicen, marineblauen Hesba durch München kutschieren und anschließend im knallroten Bugaboo. Zur Taufe gab es noch einen sportlichen Buggy von der Großtante – mit dem damals auch Modell Gisele Bündchen samt Sohnemann durch die Straßen der Modemetropolen stolzierte – und der Fall war für mich abgeschlossen.

Fast! Denn ganz glücklich war ich nicht. Der Hesba war zwar très chic, dennoch fast, bis gar nicht Kurven-tauglich und der Bugaboo war zwar sehr toll, aber hier bestand große Verwechselungsgefahr, da vor ein paar Jahren gefühlt jede zweite Mami damit in der Stadt unterwegs war. Mittlerweile hat sich einiges getan und es kommen stetig neue Kinderwagen Modelle auf den Markt, mal bessere, mal nicht so praktische. Nun bleibt die Frage:

Welcher Kinderwagen ist der Richtige? Worauf achten beim Kinderwagenkauf?

Bei der Suche nach dem richtigen Kinderwagen spielen nämlich so einige Faktoren eine wichtige Rolle:

  • Look
  • Funktionalität
  • Beweglichkeit
  • Ausstattung
  • Extras
  • Preis
  • Zubehör – denn was ist schon ein guter Kinderwagen ohne einen Getränkehalter für Cappu to go?!

Meine Freundin Janine hat mit ihrem kleinen Baby (1) den neuen Maxi Cosi Stella für euch getestet. Und wenn einer weiß, worauf man beim Kinderwagenkauf achten muss, dann Janine. Sie ist schon fast ein Experte auf diesem Gebiet, hat mittlerweile so einige Modelle genauer unter die Lupe genommen und noch immer nicht den EINEN gefunden.

Der Maxi Cosi Stella

Eine Neuheit im Hause Maxi Cosi ist der Kinderwagen Stella. Die beliebte Babyschale mit gängigem Namen „Maxi Cosi“ ist schon lange fester Bestandteil des ABC’s für werdende Mütter, Kinderwägen habe ich bis dato jedoch nicht mit Maxi Cosi assoziiert. Der Maxi Cosi Stella ist 55 Zentimeter breit (passt durch die noch so enge Kasse im Supermarkt), hat Outdoor-Räder, ist wind- und wetterfest, bietet optimalen Sonnenschutz durch das Verdeck und ist in vielen Designs erhältlich. Die Babyschale aus dem Auto sowie der Kinderwagenaufsatz lassen sich ruck zuck mit einem Klick montieren und der Preis liegt auch mal nicht (!) im vierstelligen Bereich. Babys und Kleinkinder finden von Geburt an bis 3,5 Jahren (o bis 15 Kilo) Platz in diesem chicen Gefährt.

Im Alltags-Test

Janine war samt Baby ein paar Tage mit dem Maxi Cosi Stella am Ammersee unterwegs, hat den Kinderwagen auf Mami-Tauglichkeit und Baby-Gemütlichkeit getestet und rasch ihre Pro und Contras in ihre Notizen getippt:

Maxi_Cosi_Stella-Test

Was Janine am Maxi Cosi Stella besonders gut gefällt:

  • Die butterweiche Federung
  • Ist Platz sparend zusammen faltbar
  • Sehr wendig und agil in der Handhabung
  • Das flotte Design
  • Die praktische Tasche hinten an der Schale
  • Kaum zu glauben, wie weit sich das Sonnendach ausklappen lässt
  • Das Sonnendach mit dem pfiffigen Fenster, so dass man sein Kind auch sehen kann, wenn die Schale nach vorne gerichtet ist
  • Da schnittige Design des Bügels, der von meinem Baby sehr gemocht wird
  • Griff ist wahnsinnig haptisch
  • Das angenehme Rollgefühl
  • Die top ergonomische Liegefunktion – komplett horizontal, sogar ohne angewinkelte Beine des Kindes

Maxi_Cosi_Stella-Testbericht

Was Janine nicht als sehr gut befindet:

  • Ist schwer, dafür das der Maxi Cosi Stella so schön klein ist
  • Korb ist leicht zugänglich, aber klein

Fazit

Der Maxi Cosi Stella ist ein Hybrid aus klassischem Kinderwagen und praktischem Buggy mit fantastischem Wendekreis. Ein perfekter, treuer Begleiter für die junge hippe Mutter im Alltag.

Maxi_Cosi_Stella-Sonnenschutz

Liebe Janine, 1000 Dank für den tollen Kinderwagentest in fabelhafter Ammersee-Kullisse!

– Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Maxi Cosi entstanden. – 

  1. Sehr ausführlicher Artikel:) Eine Bekannte hatte mir auch zum Maxi Cosi Stella geraten. Nächste Woche lässt sie uns mal probefahren, sodass ich mir ein Bild davon machen kann. Mir ist extrem wichtig dass der Kinderwagen schwenkbare Räder hat, da ich oft mit dem Kind einkaufen gehe.
    Gruß, Marie 🙂

  2. Das ist echt ein schöner Beitrag! Man merkt, dass da jemand wirklich aus Erfahrung spricht 😀 Wir tun uns auch gerade mit der Entscheidungsfrage schwer 😀

    Danke für den aufschlussreichen Artikel und liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.