#DeutschlandKinderland – die Pampers-Initiative für mehr Kinderfreundlichkeit (Kooperation)

Anzeige

Ihr fabelhaften Super-Mamis, ich wünsche euch einen ganz wundervollen Muttertag mit viel Sonnenschein, Freude und natürlich Zeit mit euren Liebsten. Lasst euch verwöhnen!

Zum Muttertag hat Pampers das „Schlaflied-Video“ veröffentlicht. Ziemlich gut gelungen. Das Video zeigt Mamas, Papas, Großeltern und herzliche Menschen auf der ganzen Welt in den unterschiedlichsten Lebenslagen. Die Message lautet dennoch immer gleich „Schlaf jetzt gut, Du weißt es schon, für Dich würden wir alles tun“. Hach! Wer – wie ich – am Muttertag dazu neigt, emotional auf wirklich jedes Muttertagsvideo zu reagieren, dass im Netz kursiert, sollte ein Taschentuch bereithalten!

Pampers möchte mit dem Video gerne an die im Juli 2015 ins Leben gerufene Initiative „Deutschland wird Kinderland“ erinnern, die sich seither deutschlandweit für Babys, Kinder und Eltern einsetzt (hier habe ich bereits einmal darüber berichtet). Ergebnisse aus einer Umfrage mit knapp 39.000 Eltern zum Thema „Wie babyfreundlich ist Deutschland?“ haben ergeben, dass sich 54% der Eltern in Deutschland nicht willkommen und durch ihre kinderunfreundlichen Mitmenschen belastet fühlen. So möchte Pampers mit der Initiative „Deutschland wird Kinderland“ Familien in ihrem Alltag unterstützen und ein gesellschaftliches Umdenken anregen – für eine größere Wertschätzung von Kindern und Familien.

Wie #DeutschlandKinderland funktioniert

Ganz easy! Jeder kann mitmachen und ihr seid alle herzlichst eingeladen, eure persönlichen Ideen für ein kinderfreundlicheres Deutschland einzureichen. Damals habe ich als Beispiele den Ausbau eines Spielplatzes sowie die Nachrüstung einer Treppe mit Kinderwagenrampe angebracht, der (realistisch umsetzbaren) Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Pampers fördert jeden Monat mit bis zu 5.000 Euro eines der eingesendeten, kinderfreundlichen Projekte. Welches Projekt pro Monat ausgewählt wird, entscheidet die Jury, bestehend aus Elternbloggern, Medienleuten und Experten. Einsenden könnt ihr eure Projekte jederzeit direkt auf der „Deutschland wird Kinderland“-Seite oder aber ihr unterstützt die tolle Initiative mit einem Klick auf den grünen Button dort. Auf der Seite erhaltet ihr obendrein alle Infos und erfahrt, welche Projekte seit Juli 2015 bereits den Zuschlag erhalten haben. Eine tolle Idee, die ich nach wie vor gerne unterstütze!

Und nun genießt euren Tag, ihr Lieben. Happy Mothers Day!

– Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Pampers entstanden. – 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.