Cappu Mum goes… Stuttgart mit Daniela & Tanja

Die Freundinnen Tanja und Daniela – aka Rosa und Limone – schreiben bereits seit Ende 2011 gemeinsam ihren Blog „Rosa und Limone“ über eine Leben mit Kindern und Stil. Beide leben in Stuttgart und haben jeweils drei Kids! Tanja erzieht ihre zauberhafte Rasselbande alleine, Daniela ist verheiratet und gerade zum dritten Mal Mama geworden. Obwohl das Leben mit drei Kids sicher nicht immer relaxed ist, strahlen die Zwei gefühlt immer und im Doppelpack sind sie einfach ein unschlagbares, schwäbisches Energiebündel.

Vor einem Jahr habe ich Tanja und Daniela bei einem Event kennen gelernt und durfte gleich für ihre Interviewreihe „Du bist einzigartig“ Rede und Antwort stehen. Das war so nett – hier geht´s zum Interview. Heute drehe ich den Spieß um und freue mich riesig, denn wenn jemand die besten Hot Spots in Stuttgart kennt, weiß, welcher Kinderladen angesagt ist, was man mit Kindern in Stuttgart machen kann, welches Restaurant familienfreundlich ist und wo „Mami“ sich eine kleine Auszeit nehmen kann, dann Tanja und Daniela. Ganz lieben Dank, ihr Lieben!! Ihr lebt mit eurer Familie in Stuttgart oder habt demnächst eine Städtereise geplant, dann bitte einmal hier entlang. Tanja und Daniela aka Rosa und Limone nehmen uns bei „Cappu Mum goes: Stuttgart“ mit auf eine Tour durch ihre Stadt:

Der beste Cappu Place? Eindeutig das Cafè Hüftengold. Sehr leckerer Cappuccino, tolles Ambiente und den besten Kuchen der Stadt. Es gibt dort von 7 bis 16 Uhr Frühstück, ideal auch für all die, die gerne mal ein bisschen länger brauchen um in die Puschen zu kommen.

Die coolste Family Brunch Location? Wir lieben das Scholz am Park. Unsere Kids verspeisen in diesem Restaurant liebend gerne das Petit Scholz, ein frisch gebackenes Croissant mit köstlicher Marmelade und Butter. Zudem gibt es hier das beste Birchermüsli der Stadt. Auch die restliche Küche ist ein Traum. Zudem ist die Lage perfekt für einen späteren Spaziergang durch den Höhenpark Killesberg. Dort gibt es eine große Tierwiese mit Ponys, Eseln, Minischweinen, Lamas, Schafen und Ziegen, Puppenspiel im Theater der Badewanne, Karussellfahren auf dem historischen Jahrmarkt, dem Killesbergturm mit einem tollen Blick über Stuttgart  oder Toben auf dem 3.000 m² großen Spielplatz. Das absolute Highlight der Kids ist eine Fahrt mit der „Bähnle“: Die Dampfloks „Tazzelwurm“ und „Springerle“ sowie die Dieselloks „Blitzschwoab und „Schwoabapfeil“ schnaufen über die 2 km lange Strecke. Das „Bähnle“ ist seit 1939 auf dem Killesberg unterwegs, seit 1995 steht es unter Denkmalschutz.

Wohin zum Dinner mit Kids? Unsere Kinder lieben Burger. Den besten der Stadt gibt es im Hans im Glück, da stimmt auch das Ambiente für uns Mütter. Es gibt täglich frische Zutaten und beste Qualität – man bekommt alles, was man sich von einem richtigen Burger wünscht.

Und ohne? Wir beide lieben Sushi und das beste gibt es im Origam. Zwar muss man immer etwas warten, da es meist recht voll ist, aber es lohnt sich definitiv. Nach einem anstrengenden Tag mit einem Glas Wein und den ausgefallenen, immer leckeren Sushi-Variationen kann man den Tag gemütlich ausklingen lassen. Wer schwäbisch essen möchte, ist in der Weinstube Fröhlich bestens aufgehoben: Dort gibt es schwäbische Klassiker wie Maultaschen, Kartoffelsalat, Flädlesuppe oder Spätzle. Ein Traum! Auch die umfangreiche Weinkarte lässt keine Wünsche offen.

Eure Lieblingsbar? Da gibt es gerade zwei Bars, die wir sehr mögen: Das 5, eine sehr stylische Bar mit gut gemixten Cocktails, tollem Ambiente und einem Sterne-Restaurant. Ob nach einem Kinobesuch oder Shoppingtrip, hier kann man es sich einfach gut gehen lassen. Und nicht nur einmal haben wir erst in den Morgenstunden das Lokal verlassen, da wir dank wechselnden DJs oder Live Musik die Nächte durchgetanzt haben! Auch der Frühstücksbrunch mit Filmmatinee ist eine Besonderheit. Dann gibt es noch die Schankstelle, eine ehemaligen Tankstelle und wahrlich kultiges Örtchen, das man unbedingt mal besuchen sollte! Nach deftigem Schankfood BBQ lädt der DJ ab 22 Uhr zum Tanzen ein. Vor allem am Donnerstag empfehlenswert.

Kinderläden? In der Liststrasse befindet sich einer unserer liebsten Kinderläden: Die booboobootique mit dem Ziel, ausgefallene und aufstrebende Newcomer-Labels auf den deutschen Markt zu führen, die ein jedes Fashion-Herz Style-affiner Eltern höher schlagen lassen. Hier wird man fündig für Jungen und Mädchen im Alter von null bis zehn Jahren. Wir lieben vor allem NUNUNU, Bobo Choses, fabelab, Ferm Living, Wolf& Rita… Mitten in der Stuttgarter City befindet sich seit 150 Jahren Korbmayer. Auf 1.500 Quadratmetern gibt es neben exklusiver Damen- und Umstandsmode ein einzigartiges Sortiment an Baby- und Kindermode, Kinderschuhen, Kindermöbeln sowie Spielwaren und Geschenkartikeln. Ganz neu und ein Tipp für euch: In der Riceteria im ersten Stock gibt es endlich wieder ein zentrumsnahes Café in schönem Rice-Ambiente, das man auch mit Kindern besuchen kann. Dann gibt es noch das Motchis in der Vogelsangstrasse 42 im Stuttgarter Westen. Angeboten wird Kindermode und -spielzeug aus aller Welt.

Shopping für Mamis? Wir gehen sehr gerne zum Breuninger (Marktstraße 1-3, 70173 Stuttgart), da gibt es eigentlich alles, was das Herz begehrt. Und außerdem gibt es das Abseits Germany mit trendiger, ausgefallener und stylischer Kleidung „abseits“ vom Mainstream.

Stichwort Mum-Me-Time! Das beste DAY SPA? Eindeutig das Mamaspa in der Sophienstrasse, ein liebevoller Ort, an dem man die Seele baumeln lassen kann. Fünf Behandlungsräume stehen für hochwertige Kosmetik-Treatments zur Verfügung. Hier werden Schwangere, Frauen & New Moms verwöhnt. An heißen Tagen kann auf dem großzügigen Sundeck in urbaner Atmosphäre dem Dolce Vita gefröhnt werden. Da müssen wir unbedingt einmal wieder hin!

Ein Kindermuseum? Da gibt es in Stuttgart jede Menge. Wir besuchen gerne das Rosensteinmuseum und das Museum am Löwentor (Rosensteinstraße 1, 70191 Stuttgart), die auch durch einen schönen Park miteinander verbunden sind, so dass man anschließend zum Toben auf einen schönen Spielplatz gehen kann. In der Staatsgalerie gibt es Kinderführungen und es gibt das junge Schloss, das wir schon oft zu Kinderausstellungen besucht haben. In allen Museen können auch Kindergeburtstag gefeiert werden.

Parks & Tiere? Ganz klar die Wilhelma. Sie ist der einzige zoologisch-botanische Garten Deutschlands. Aufgrund der Kombination aus Zoo, botanischem Garten und historischem Park ist er weltweit einzigartig. Heute gilt die Wilhelma als zweitgrößter Zoo Deutschlands mit fast 10.000 Tieren und ungefähr 1000 Arten. Vom Menschenaffenhaus über das Insektarium und das Amazonienhaus bis zum Aquarium bietet die Wilhelma vieles zum Sehen und ist ein beliebtes Ausflugsziel für alle Generationen. Wir haben eine Jahreskarte, die sich absolut lohnt.

Der beste Blick über die Stadt? Da Stuttgart im Kessel liegt gibt es natürlich viele schöne Blicke über die Stadt. Wir lieben den Spätnachmittag am Teehaus (Hohenheimer Str. 119, 70184 Stuttgart), wo man einen herrlichen Blick über die Stadt genießen und mit einer Decke auf den Sonnenuntergang warten kann. Oder im Sommer bei einem leckeren Eis von der Eisdiele Pinguin am Eugensplatz. Dann gibt es auch noch den Bismarckturm, den Killesbergturm… die Auswahl ist sehr groß.

Touri Hot Spots? Es gibt die Möglichkeit mit einem Doppeldeckerbus eine Stadtrundfahrt in Stuttgart zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten zu machen. An neun markanten Haltepunkten im Stuttgarter Stadtgebiet kann nach Belieben ein- und ausgestiegen werden. Dies macht vor allem den Kindern großen Spaß und so erkunden sie im Cabrio-Bus ihre Stadt.

Mit Bus, Bahn oder dem Radl durch Stuttgart? Mit der Zahnradbahn, die zu den vier letzten ihrer Art in Deutschland gehört und liebevoll von uns Stuttgartern „Zacke“ genannt wird, kann man vom Stuttgarter Marienplatz direkt nach Degerloch gelangen, Fahrräder können auch mitgenommen werden. Nach einer Radeltour durch den Degerlocher Wald gibt es zur Belohnung nach der Rückfahrt mit der Zacke ein leckeres Eis oder einen Cappuccino für uns am Café Kaiserbau (Marienplatz 12, 70178 Stuttgart).

Könnt ihr ein Hotel für einen City Trip mit Family empfehlen? Das Motel One liegt geschickt und günstig im Zentrum der Stadt. Hübsches Ambiente, gute Lage zu kleinem Geld, also mit Kindern perfekt.

Tanja & Daniela // Rosa und Limone // Blog

  1. Super Interview. Danke dafür. Und den Blog der beiden kannte ich noch gar nicht. Werde ich nun mal öfter lesen.

    Liebe Grüße
    Isa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.