Starnberger See

Baden im Münchner Süden: PR-Profi & Lifestyle Bloggerin Eva Luna Lindner verrät ihre Lieblingsbadeplätze

Heute habe ich tollen Besuch auf dem Blog: Eva Lunda Lindner, Mama von zwei Mädels, PR-Beraterin und Bloggerin auf  „Stylepuppe – der Blog für Style Mums“. Nachdem die gebürtige Starnbergerin unter einem meiner Instagram-Bilder einen Tipp nach dem anderen zum Baden mit der Familie jenseits des Trubels postete, habe ich Eva gefragt, ob sie einige ihrer tollen Insider-Tipps mit uns teilen mag. Eva war sofort dabei! Danke!! Hier sind ihre top Tipps zum Baden mit Kindern im Münchner Umland:

Baden Muenchen

Paradiesisch baden im Münchner Süden by Eva

Ich bin am Südzipfel des Starnberger Sees aufgewachsen und habe meine geliebte Heimat nur für das Studium verlassen. Seit fünf Jahren wohne und lebe ich nun zusammen mit meinem Freund und unseren beiden Töchtern in der Gemeinde Berg. Schöne Sommertage verbringe ich am liebsten im Bikini beim Baden in den oberbayerischen Seen, in den Gumpen am Sylvensteinspeicher oder auch mal treibend, in der Isar.

Vorm Ferienbeginn kommen hier meine fünf Lieblings-Badeplätze im Münchner Süden:

1. Baden am Staffelsee

Neben dem Seerestaurant Alpenblick gibt es ein idyllisches Badeplätzchen direkt am Ufer des Staffelsees bei Murnau. Mit Blick auf die Berge, die Insel Lindenbichl und einem Biergarten (Seerestaurant Alpenblick) nebenan lässt es sich herrlich planschen.

Tipp: Toll ist auch die Schiffsrundfahrt auf dem Staffelsee. Die Anlegestelle befindet sich direkt unterhalb des Restaurants Alpenblick.

Seerestaurant // Kirchtalstraße 30 // 82449 Uffing am Staffelsee

2. Naturbad Lenggries

Zugegeben ist es bis nach Lenggries eine kleine Meile. Dafür kann man sich auch im Hochsommer noch herrlich erfrischen im Naturbad, das sich mitten in Lenggries befindet.

Statt Chlor und Filteranlagen sorgen Naturpflanzen und Sandfilter für ein sauberes Nass. Für die Kleinsten gibt es ein Plantschbecken mit Babyrutsche. Eure Sonnenschirme könnt ihr zu Hause lassen und vor Ort einen ausleihen. Meine Töchter lieben die Rutsche und das Schlümpfe-Eis.

Tipp: Den Ausflug ins Naturbad Lenggries mit einer Wanderung (am besten vormittags) auf die Denkalm verbinden.

Naturfreibad Lenggries // Großherzogin-Mar-An-Wg 17C // 83661 Lenggries

3. Strandbad in Herrsching am Ammersee

Das Strandbad Herrsching befindet sich direkt neben der Schiffsanlegestelle und in unmittelbarer Nähe des Abenteuerspielplatzes. Es ist noch nicht so überlaufen wie die Strandbäder um den Starnberger See.

Für die älteren Kinder bietet das Strandbad Herrsching einen tollen Sprungturm und die Minis lieben es, vom Steg aus ins Wasser zu springen. Am Kiosk vom Team Seewinkel könnt ihr Getränke, Eis, Snacks und Cappuccino kaufen.

Strandbad Seewinkel // Keramikstraße 1 // 82211 Herrsching am Ammersee

4. Auf den Spuren der Wikinger am Walchensee

Der Walchensee ist der schönste Bergsee im Münchner Süden und lockt mit seinem türkisfarbenen Wasser Kiter, Surfer und Segler an. An der Mautstraße zwischen dem Dorf Walchensee und der Jachenau sind zahlreiche wunderschöne Badebuchten.

Tipp: Einen Badeausflug an den Walchensee könnt ihr prima mit einer Fahrradtour rund um den Walchensee verbinden, oder in Urfeld ein Ruderboot ausleihen und in Richtung Sachenbach rudern.

A95 Richtung Garmisch-Partenkirchen // Ausfahrt 10 Murnau/Kochel // über Kochel am See nach Walchensee fahren

5. Planschen im Eisweiher und Ickinger Wehr

Während die Teenager sich am Ickinger Wehr im Riversurfing üben, haben die Kleinen viel Spaß beim Planschen im Ickinger Eisweiher. Die Isar ist auch im Hochsommer bei purer Hitze herrlich erfrischend und die Kinder haben immer viel Spaß mit den Schlauchbootfahrern, die mit viel guter Laune im Gepäck vom Süden kommend in Richtung München unterwegs sind.

Tipp: Einen idyllischen Biergarten und das Beste Schnitzel in ganz Oberbayern gibt es übrigens im Rittegrgüttl in Irschenhausen (Landgasthof Rittergütl). Das liegt direkt auf dem Heimweg in Richtung München.

Das Beste kommt zum Schluß: Der Altweibersommer im Münchner Umland

Und wenn auf der Theresienwiese das Oktoberfest lockt, beginnt bei uns hier im Alpenvorland der Altweibersommer. Darauf freue ich mich immer ganz besonders, weil die Blätter am Ufer der Seen sich Gold verfärben, die Temperaturen immer milder werden und es einfach gut tut, vor dem langen Winter noch ordentlich Sonne zu tanken.

Und dann ist Das Kleine Seehaus in St. Heinrich auch wirklich wieder ein Geheimtipp. Die Sonne geht schon zwischen 18 und 19 Uhr am Westufer unter. Die Wiesn und Stege sind nicht mehr so überfüllt. Und die kleinen Pampers-Träger haben dann wieder eine Chance, ein Bobbycar im großen Sandkasten neben der Strandbar zu ergattern.

Kleines Seehaus // Buchscharnstraße 11 // 82541 Münsing

FinimitSchwimmreifen_BadenimSTanzi_2August2013

Liebe Eva, 1000 Dank für den tollen, spontanen Artikel mit fabelhaften Tipps!

Foto-Credits: Stylepuppe.com

Vielleicht gefällt euch auch:
  1. Pingback: Zehn Sachen, die im Juli Spaß machen! - Cappu Mum

  2. Pingback: Pack die Badehose ein! Bayerische Seen im Münchner Umland - Cappu Mum

  3. Pingback: Ein Tag am See! Ich packe meine Badetasche … – Cappu Mum

  4. Pingback: Die Top 10 Artikel des Jahres | Cappu Mum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.