Schneeschuhe für Mamas & Minis

Schnee und Winter sind toll, kalte oder schlimmer noch, nasse Füße gehen gar nicht. Rieseln also die ersten Flocken vom Himmel hinunter, bleiben die chicen Leder-Boots und Sneaker (leider) im Schrank und dicke Snowboots bekommen ihren großen Auftritt. Wir  haben unsere Winterschuhe für euch getestet.

Super Schneeschuhe für Groß und Klein

Moon Boots

Vorhang auf für Moon Boots, der Klassiker seit den Siebzigern. Meine roten Moonboots trage den dritten Winter infolge und bin begeistert. Zwar sind Moon Boots nicht dezent, über das Profil lässt sich auch streiten, aber die Schuhe sind so angenehm zu tragen und die Füße garantiert niemals kalt oder nass, auch nicht im Tiefschnee. Daumen hoch für einen Astronauten-gleichen Auftritt im Schnee.

Moon-Boots1

Winterstiefel von Crocs

Die Stiefel von Crocs durfte ich im Winter auf Mama-tauglichkeit testen. Da der Schnee in München nur einen kurzen Gastauftritt hatte, war der Urlaub perfekt dafür. Es braucht ein wenig, bis man sich an die großen Schuhe gewöhnt hat, aber dann sind sie toll und die Füße wunderbar warm. Das Profil ist top für Rodel-Touren und auch resistent gegen matschige Spielplätze. Der einzige Nachteil, das Modell gibt es nur in Doppelgrößen. Da ich genau zwischen zwei Nummern stehe, sind meine ein wenig zu groß. Aber mit dicken Socken passt es wunderbar. Zu Jeans und Winterjacke schauen die derben Boots toll aus und durch die Kombi mit kuscheligem Schafswollfutter sogar recht elegant.

Crocs1

Sorel Boots für Kinder

Nach drei Jahren in den warmen, wasserdichten Kamiks, mussten mal andere Winterschuhe für meinen Kleinen her. So wurden es diesen Winter Sorel Kids Boots. Die halten kleine Kinderfüße richtig warm, haben ein gutes Profil, sind wasserdicht und schauen ziemlich lässig aus.

Sorel1

Tipp: Wenn es nur matschig auf den Straßen ist und Plusgrade hat, sind Gummistiefel für Mamas und Minis mit dicken Wollsocken immer eine gute Alternative.

  1. Sandybeach

    ja, die sind einfach cool. lets have a boot-walk 2gether 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.