Zuckertag: Ein Ruheoase für Mamas und Minis im Dreimühlenviertel

Mal eben einen Termin wahrnehmen, zum Sport gehen oder arbeiten, gestaltet sich als Mama gerade nachmittags manchmal doch schwieriger als erwartet – wohin so kurzfristig mit den Kleinen?! Nathalie und Claudia schaffen hier Abhilfe. Gemeinsam mit einem tollen Team, haben sie ihr Herzensprojekt „Zuckertag“ in die Tat umgesetzt. Ein Ort für Mamis mit Kindern im Alter von null bis vier Jahren, mitten im Dreimühlenviertel. Hier kann man mit den Kleinen den Tag verbringen, an Sportkursen teilnehmen, sich mit Freundinnen auf einen Cappuccino treffen oder man bringt einfach nur schnell die Kleinen zur Kinderbetreuung vorbei, um in Ruhe Erledigungen zu machen.

Die hellen Räume sind mit Liebe zum Detail eingerichtet und man merkt sofort, dass Mamas am Werk waren, es wurde wirklich an alles gedacht. Die Kinderbetreuung kostet zwölf Euro für zwei aufeinanderfolgende Stunden, bleibt man selbst vor Ort, zahlt man drei Euro Spielgeld für die Kids. Das Spielgeld landet in einem extra Topf und wird für neue Bücher und Spielsachen verwendet. So bleibt das Spielzeug für die Kleinen sauber und gepflegt, was ich sehr gut finde. Ein richtig schöner Ort, vor allem bei schlechtem Wetter!

Ihr findet Zuckertag in der Ehrengutstraße 10, der Bus hält wenige Gehminuten entfernt.

Achtung: Der Eintritt ins Zuckertag ist nur mit 10-er Karte für das Spielzimmer möglich. Alle Preise für 10-er Karten, Flatrates, Kurse findet ihr hier.

 

5 Kommentare

  1. Pingback: Top 4 (plus 1): Kindercafés in München |

  2. Pingback: Sommer-Special im Zuckertag |

  3. Pingback: Cappu Talk: Nathalie Bendit, Gründerin von Zuckertag « Cappu Mum

  4. Pingback: Weihnachts-Special VI & VII: Finale! « Cappu Mum

  5. Pingback: Tausch-Party « Cappu Mum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.