Rotkäppchen Torte

Um meinen Besuchern mit meinen „Backkünsten“ zu imponieren, tische ich seit vielen, vielen (15) Jahren immer mal wieder eine Rotkäppchen Torte auf – sozusagen ein „uraltes“ Rezept von meiner Schulfreundin Linda. Die ist kinderleicht und vor allem schnell zubereitet, schaut toll aus und schmeckt richtig fein. Naja, abgesehen davon, vermutlich auch die einzige Torte, die ich in meinem Repertoire habe.

So einfach geht´s:

Teig

  1. 100g Butter, 150g Zucker, 3 Eier, 200g Mehl, 2 TL Backpulver vermischen und die Hälfte des Teiges in eine gefettete Springform geben.
  2. Die andere Hälfte mit 2 EL Nutella vermischen und auf den hellen Teig verteilen.
  3. Kirschen aus 1 Glas Sauerkirschen abtropfen lassen (den Saft behalten) und auf den dunklen Teig legen.
  4. Alles ungefähr 40 Minuten bei 170 Grad backen!
  5. Nach dem Backen den Tortenboden abkühlen lassen.

Creme

  1. 2 Becher Sahne, 3 Pkt. Sahnesteif, 2 Pkt. Vanillezucker und 2 EL Zucker schlagen, bis die Sahne eine feste Konsistenz hat.
  2. Die geschlagene Sahne unter 500g Magerquark heben.
  3. Anschließend die Creme auf den abgekühlten Tortenboden geben.
  4. 250ml Kirschsaft (bzw. Saft von den abgetropften Kirschen) mit 1 Pkt. Tortenguß klar aufkochen und auf der Creme verteilen.
  5. Die Torte zwei bis vier Stunden in den Kühlschrank stellen!
  6. Fertig!

Ist doch wirklich schnell zubereitet und unglaublich lecker, oder?!

Vielleicht gefällt euch auch:
  1. Cappu Mum

    Jaaa :-). Würde so 3 EL nehmen.

  2. Kann ich statt Nutella auch Kakaopulver nehmen…?

  3. Cappu Mum

    Kann ich wirklich sehr empfehlen :-).

  4. Katharina

    Hmmmmm, sieht sehr lecker aus!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.